1302 - Standard B-Partie - beendet !

Partie beendet am 05.02.2014,
Spielleitung: Sven von Bargen
 

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- NoPress -
[ << ] [ < ] - [ 41-37 ] [ 36-32 ] [ 31-27 ] [ 26-22 ] [ 21-17 ] [ 16-12 ] [ 11-7 ] [ 6-2 ] [ 1 ] - [ > ] [ >> ]

 

- Die aktuelle Lage in Europa im Herbst1909 - (Klick für Spielzüge)
  
41 | SL-InfoMEINE HERREN!

Haltet Eure Emotionen zurück. Wenn Ihr persönliche Hühnchen miteinander zu rupfen habt, dann ist eine direkte Mail zum Anderen der Weg der Wahl. Auf keinen Fall ist das EoG dafür ein angebrachter Ort.

Das ist weder sportlich, noch - da dies offen im Netz und für jeden zugänglich ist - auch nur ansatzweise angebracht. In einer persönlichen Mail bleibt es immerhin unter Euch und der NSA.

Ich habe mir das Recht heraus genommen, die entsprechenden Stellen in den Beiträgen der SL-Zensur zu unterziehen.

Vor dem nächsten Mal bitte mal kurz nachdenken und durchatmen.

Sven

05.02.2014, 23:03 Uhr



40 | EoG Italien"Glückwunsch an Lucas. Er hat hier wirklich eine sehr gute Partie gespielt. Viel Diplomatie, viel Überredungskunst, die bei einigen offenbar gewirkt hat. Mit dem Ausscheiden von Gabriel waren die 2 für mich und Philipp leider nicht mehr zu stoppen. Jörg wird sich jetzt wohl ins Fäustchen lachen und sich denken: Ich habs euch ja gesagt!"

05.02.2014, 22:57 Uhr



39 | EOG EnglandHallo, zusammen

Danke an Sven für die Leitung der Partie.

Die Entwicklung der Partie verlief für mich von Anfang an sehr positiv. Ich hatte mir schon früh ein E/D-Bündnis ausgedacht und lag mit Rudi in D auf einer Wellenlänge, sodass F schnell dezimiert war.

Die anderen Nationen registrierten ziemlich schnell unsere Stärke und insbesondere I baute mit seinem Juniorpartner Ö eine gute Verteidigungslinie auf. Ich hatte zu diesem Zeitpunkt schon mit einem 4er Draw vorlieb genommen.

Dann schied Ö aus der Partie aus und Christian übernahm das Regiment. Durch seine (ZENSUR) Verhandlungsführung und (ZENSUR)Strategie gelang es ihm spielend die Verteidigungslinie von I aufzuweichen.

D und ich rasten nun ungehindert auf einen 2er Draw zu. Ich ging bis zum vorletzten Zug fest davon aus, dass dies das Ergebnis sein würde.

H1908 konnten wir endlich den Antrag stellen, aber er kam nicht durch. Ich vermute Christian hat ihn (ZENSUR) blockiert. Das Problem war allerdings nun, dass Rudi in dieser sensiblen Situation auf einmal wortkarg wurde. Das ist meistens ein Zeichen für kommende Stabs. Vor dem letzten Zug musste ich zweimal nachfassen, welcher von meinen Vorschlägen gespielt werden sollte. Ich habe leider nur kurz vor ZAT eine recht kurze Antwort darauf erhalten und das schlimme ohne Anmerkung bezüglich seiner Schweigsamkeit. Ich habe mich daher entschieden auf das Solo zu gehen. Ich habe Sven wörtlich in der Zugabgabe geschrieben, dass ich lieber der verratende Idiot als der verratene Idiot bin. Da Rudi sich an die Absprachen gehalten hat, muss ich mich an dieser Stelle wirklich herzlich entschuldigen. Ich hatte einfach ein schlechtes Gefühl und dann musste ich auf Nummer sicher gehen.

Zu den Spielern:
F:
Philipp war immer ansprechbar. Hat auch trotz meines Stabs weiter verhandelt. Das war echt toll und so macht Diplomacy Spaß.

R:
Ulrich und ich kamen leider nicht zusammen. Ich wollte dich wirklich nicht zu diesem Zeitpunkt angreifen und es war ein unglücklicher Zufall. Ich muss sagen, dass du immer versucht hast dagegen zu halten und dieses nicht aufgeben rechne ich dir hoch an.

I:
Roman hat sehr gut gespielt. Die Organisation der Defensive gegen E/D war sehr gut. Du hättest ein bisschen mehr schreiben dürfen, dann hättest du sogar noch bessere Chancen gehabt ;-) Für dich tut es mir leid, dass dich Ö so derart granatenmäßig von hinten erdolcht hat.

T:
Felix war immer nett und ansprechbar. Ich hätte mir gewünscht, dass du nicht so früh ausscheidest.

Ö:
Es war wie immer eine Zumutung mit Christian zu spielen. Er beleidigt und schreibt kryptische Mails. Die Worte Taktik und Strategie liest er jetzt wahrscheinlich zum ersten Mal. (ZENSUR)

D:
Rudi, du warst bis zum H1908 einer der tollsten Partner, die ich je hatte. Ich hätte mir wirklich mehr den 2er Draw als das Solo gewünscht. Warum hast du zu diesem Zeitpunkt deine Sätze auf das äußerste Minimum reduziert? Das musste mich doch nervös machen. Ich hoffe du kannst mir verzeihen und siehst es als ein Spiel. Es tut mir schrecklich leid.

SL:
Sven du hast wie immer einen herausragenden Job getan. Vielen Dank dafür.

Viele Grüße
Lucas

05.02.2014, 22:48 Uhr



38 | Ich gratuliere Lucas von Herzen. (ZENSUR) Ich war von Anfangan in dem Dilemma, gegen Deutschland-England etwas bewegen zu muessen. Italien bedraengte mich. Das gefiel mir auch nicht. dann hoffte ich auf DEutschland. aber der ging seinen way mit lucas. so what. danke. fuer den vierten platz

05.02.2014, 20:39 Uhr, Verfasser: Österreich-Ungarn



37 | H1909AUS! AUS! Die Partie ist aus!

Ein beherzter stab (andere mögen andere Beschreibungen dafür finden...) hebt Lucas auf dem Olymp der Solo-Sieger. Gratulation!

Auch wenn bei einem Solo letztlich alle anderen Spieler die Verlierer sind, so ist ein Glückwunsch an Roman sicherlich nicht unangebracht. Immerhin hat er es geschafft mit seinem letzten VZ zu überleben.

EoG zu der Partie sind sehr gerne gesehen.
Einfach hier veröffentlichen, oder an mich schicken.
Eintrag in die DB folgt.

Also - danke an Euch Spieler für die relativ einfach zu leitende Partie und bis bald einmal.

Viele Grüße,
Sven

05.02.2014, 19:57 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie 1302:    

[ << ] [ < ] - [ 41-37 ] [ 36-32 ] [ 31-27 ] [ 26-22 ] [ 21-17 ] [ 16-12 ] [ 11-7 ] [ 6-2 ] [ 1 ] - [ > ] [ >> ]

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum