1339 - Standard C-Partie

Nächster ZAT F1907:Dienstag, den 24.05.2016, 18:00 Uhr
vorausichtlich folgender ZAT:Dienstag, den 31.05.2016, 18:00 Uhr
Spielleitung: Nils Lilienthal
 
verhindert:

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- GreyPress -
[ << ] [ < ] - [ 15-11 ] [ 10-6 ] [ 5-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

 

- Die aktuelle Lage in Europa im Herbst 1906 - (Klick für Spielzüge)
  
15 | H1906Korrektur ist jetzt da: F StP (nc) statt A War

Ich hatte leider kein Internet die letzte Tage.

22.05.2016, 20:36 Uhr
Artikel schreiben



14 | H1906So mit Verspätung geht´s weiter.

Einige kleinere Überraschungen gab es.

Italien zeitlich und strategisch großzügig
Abgesehen davon, dass König Konstantin seinen ZAT Wecker falsch gestellt hat, ist ihm wohl auch Sultan Max ans Herz gewachsen.
Wie sonst ist zu erklären, dass Sultan Max kampflos Griechenland nehmen durfte?

Rußland drängt nach Kiel und scheitert furios
Zar Nikolaus Plan Kile einzunehmen, endet schlussendlich damit, dass Géneral Lars München einnahm und King Jonas weiterhin in Kiel residiert. Sicherlich auch den teilweise fehlerhaft geschrieben Befehlen geschuldet.
Allerdings glückte der Coup in Skandinavien. Eine übergesetzte Armee aus den baltischen Staaten besetzte im Handstreich Schweden. Dunkle Zeiten für King Jonas.

Frankreich heist italienische Invasoren willkommen
Géneral Lars leistet den intalienischen Invasoren keinen Widerstand. Diese rollen einfach Frankreich auf. Stattdessen kämpft erweiter einen Stellungskrieg gegen Großbrittanien. Mir scheint den kann keiner gewinnen. Immerhin gewinnen Italien und Rußland weiter VZs.

Kaiser Ingo und Sultan Max noch da
Überraschend wie eben erwähnt halten Deutsches un Osmanisches Reich weiter tapfer 1 VZ. Keiner will kuk Josef im Exil Gesellschaft leisten.

Ich weise daraufhin, dass ihr bei Zustimmung aller Spieler das Spiel auch vorzeitig bei Drawantag (mit freier VZ-Aufteilung) beenden könnt.
Offiziell ist dies erst ab H1908 möglich, aber sofern niemand Einspruch einlegt, ist von meiner Seite ein vorzeitiges Draw möglich

Ich belasse den ZAT mal auf dienstags, 18 Uhr.

18.05.2016, 21:05 Uhr



13 | F1906Weiter geht´s:

Wir nähern uns einer Entscheidung. Italien und Rußland marschieren voran und bauen ihre Führung aus.
Großbrittanien hat eine Pattsituation mit Frankreich erreicht. King Jonas hat allerdings Glück, dass seine Fehlzug folgenlos bleibt.

Frankreich bezahlt den Stellungskrieg mit Brittanien derzeit damit, dass der italienischen Invasion kaum etwas entgegen zu stellen ist. König Konstantin scheint Géneral Lars hier auf dem vollkommen falschen Fuß erwischt zu haben. Nach der Einnahme von Marseille scheint nun die iberische Halbinsel an Italien zu fallen. Brest ist ebenfalls bedroht.
Von Osten her rollen die russischen Horden von Zar Rüdiger heran. Aus München mussten sich die französischen Truppen bereits zurückziehen.
Es steht schlecht um die Grande Nation.

Das einstmal stolze Osmanien von Sultan Max steht ebenfalls unmittelbar vor dem Untergang. Vielleicht gelingt Kaiser Ingo des Deutschen Reiches tatsächlich der Coup, dass er länger überlebt als der Sultan.

Ein paar Fragen gilt es aber noch zu klären. Spielen Italien und Rußland die Partie zusammen zu Ende? Oder bricht so langsam die Zeit für ein Solo herein?
Gibt es noch ein Aufbäumen der Westmächte?
Wo ist Englands Platz? Sieger oder Besiegter?

Viele Fragen werden vielleicht schon am nächsten ZAT, Di. 17 Mai, 18 Uhr beantwortet.

Aufbauten, Abbauten, und Rückzüge nicht vergessen!

10.05.2016, 20:56 Uhr



12 | H1905Kuzer Kommentar.
sorry für die Verspätung.

England vergisst Aufbau, Frankreich Abbau und macht Fehlzug. Italien und Rußland auf Siegeskurs.

ZAT 10 Mai 2016 18.00 Uhr

04.05.2016, 21:08 Uhr



11 | F1905Nächste Auswertung. Dieses Mal nur kurzer Text.

Die Reihen lichten ich. Sultan Max wird langsam aber sicher niedergerungen.
Frankreich, Italien und Rußland festigen ihre Position als Großmächte knapp dahinter Großbrittanien.
Dieses ist aber unter King Jonas gegen Géneral Lars schwer unter Druck.

Allerdings macht King Jonas es General Lars schwer die Oberhand über die Insel zu gewinnen und beweist erneut, dass Großbrittanien schwierig zu erobern ist.
Der Widerstand scheint sich zu lohnen, denn Hoffnung dürfte King Jonas machen, dass sich König Konstantin von Italien scheinbar von hinten an Frankreichs Festland ranschleicht.
Wir dürfen gespannt sein was die nächste Runde bringt.

Wie schon per Mail angekündigt, gilt auch in diesem Zug wieder, wenn alle Spieler mit Set no wait (SNW ON) abgeben, werte ich vorzeitig aus.

Achtung, es ist ein Herbstzug: Auf- / Abbauten nicht vergessen!

26.04.2016, 20:03 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie 1339:    

[ << ] [ < ] - [ 15-11 ] [ 10-6 ] [ 5-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-12/2013 - Impressum