1363 - Standard B-Partie

Nächster ZAT H1902:Sonntag, den 22.07.2018, 21:00 Uhr
vorausichtlich folgender ZAT:Sonntag, den 29.07.2018, 21:00 Uhr
Spielleitung: David Seppi
 
verhindert:

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- GreyPress -
[ << ] [ < ] - [ 18-14 ] [ 13-9 ] [ 8-4 ] [ 3-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

 

- Die aktuelle Lage in Europa im Frühjahr 1902 - (Klick für Spielzüge)
  
18 | Hallo noch einmal.

Frankreich hat den 2. NMR, ich werde daher Ersatz suchen.
Ich geb Bescheid sobald wer gefunden wurde.

23.07.2018, 01:00 Uhr, Verfasser: Schweiz
Artikel schreiben



17 | Hallo alle!

Mir fehlt ein Zug, der Spieler ist informiert.

22.07.2018, 22:04 Uhr, Verfasser: Schweiz



16 | F 1902Konstantinopel und Sofia sind befreit

Die freie Welt gratuliert Zar Timo, den Großen, zu seinem genialen Schachzug. Konstantinopel und Sofia wurden von dem heimtückischen osmaischen Despoten Sultan Yusuf I., befreit. Zumindest so gut wie. Bis zum Herbst diesen Jahres sollten die Truppenbewegungen abgeschlossen sein, so ein ranghoher Offizier, der aus Gründen der Geheimhaltung nicht genannt werden darf, aber der Redaktion namentlich bekannt ist. Die einstmals stolzen Fregatten der Hoheitlichen Osamnischen Küstenmarine dümpeln lustlos im Ägiischen Meer und an der Küste Smyrnas herum. Sultan Yusuf I., so seine Vertrauten, bereitet seinen Asylantrag vor. Paris, so die Gerüchte, habe aber ein Ersuchen des Sultans abgewiegelt. "Man habe im eigenen Land genug Probleme, da brauche man nicht noch die Probleme anderer", so ist aus Regierungskreisen zu hören. (ADP)

16.07.2018, 13:00 Uhr



15 | F1902Hallo alle!

Hier die Auswertung für den Frühling 1902.

Der nächste ZAT ist am Sonntag, 22. Juli, 21:00

15.07.2018, 21:10 Uhr



14 | F1902Wer auch immer sich erlaubt hat, in meinem Namen Depeschen an alle europäischen Gazetten zu versenden - ich war es nicht.

Ich verkünde hiermit offiziell, dass das russische Zarenreich dieses Vorgehen missbilligt und weise alle europäischen Pressehäuser - und natürlich auch alle großartigen europäischen Nationen - an, sämtliche Depeschen auf die Echtheit des offiziellen russischen Zaren-Siegels zu prüfen.

Selbstverständlich stehe ich in engem Kontakt mit meinen hochgeschätzten, verehrten und treuen Verbündeten, die dieses falsche Spiel sicher sofort durchschaut haben.

Auf eine glorreiche Zukunft Europas und ein enges Miteinander unserer großartigen Nationen.

Zar Timo I.

10.07.2018, 20:57 Uhr, Verfasser: Russisches Reich, geä. 10.07.2018, 20:58 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie 1363:    

[ << ] [ < ] - [ 18-14 ] [ 13-9 ] [ 8-4 ] [ 3-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum