1365 - Standard C-Partie

Nächster ZAT H1905:Donnerstag, den 15.11.2018, 21:00 Uhr
vorausichtlich folgender ZAT:Donnerstag, den 22.11.2018, 21:00 Uhr
Spielleitung: Frank Windau
 
verhindert:

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- GreyPress -
[ << ] [ < ] - [ 38-34 ] [ 33-29 ] [ 28-24 ] [ 23-19 ] [ 18-14 ] [ 13-9 ] [ 8-4 ] [ 3-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

  
28 | Top5 der Flop-Pyramide:

5. die Queen und Frauenquote - ohne Kommunikation geht gar nichts. Letzte Ausfahrt - Clyde.

4. Sultan: Abzocken auf kleiner Flamme, versuchen kann man es ja - Atatürk schlägt die Hände über seinem Haupt: so wird das nie ein Osmanisches Reich

3. Deutschland: auf die Freundschaft mit Frankreich bauend - dabei weit nach Norden gelehnt - kann nicht so schnell neue VZ erobern, wie es alte verliert. Versucht, Berlin zu retten. Oder sich in Skandinavien zu retten.

2. Frankreich: weit verstreut - widerspiegelt die Zerrissenheit zwischen Freundschaft und Gier - Mar bereits Pasta-Basta, dank England-Gebiet noch belastbar. Will alle gegen Italien aufbringen. Nur selber will nicht. Muss jetzt aber. War doch keine Absprache.

1. Italien: der Josh schiesst die Krone ab. Bringt alle gegeneinander auf, verspricht kleine Gewinne, greift osmanische Sonderangebote ab, singt den Zampano. Mit 11 VZ im Fokus. Einzelkämpfer. Jetzt muss Qualität kommen.

Die Pravda, bestens bekannt für ihre Ehrlichkeit, fragt sich, wer die besseren Karten hat. Die Antwort? - Steht in der nächsten Ausgabe der Izvestija. Oder in der Moscow Times.

01.11.2018, 23:18 Uhr
Artikel schreiben



27 | H1904So, alle haben pünktlich abgegeben, so dass es diesmal zeitig weiter gehen kann.

Weiter so!

01.11.2018, 22:02 Uhr



26 | Aus der Forschung: 95% der Psychosen und gar 37% der Fälle von Schizophrenie sind auf falsch verstandene Kommunikation in der Truppenführung zurückzuführen. Dies ergab eine Analyse der Fakultät für Militärmedizin und Exekution in Zusammenarbeit mit Google secret service. Beispiele aus der jüngsten Zeit: ein General der Panzertruppen erhält aus Rom einen Befehl, war aber gerade unter Ecstasy, einem Zustand, in dem das Unterbewusstsein sehr stark die Wirklichkeit überlagert. Prompt lenkte er seine Truppe in die falsche Richtung und setzt das italophile Marseille in einen Zustand der Euphorie. Ähnlich bei der irischen Flotte. Die Introvertiertheit des Admirals hatte Vergesslichkeit zur Folge, die Folge war die Vernichtung einer ganzen Flotte! Schnüffelt die Queen? Der deutsche Kaiser verliess sich leichtgläubig auf die Freundschaft und transferierte seine Armee von London nach Dänemark. Die Londoner Bevölkerung, die Deutschland nie leiden mochte, hat nun Gelegenheit zur Satisfaktion. Und Russland ist von Halluzinationen auch nicht frei. Der Zar reiste jüngst in Norwegen ein. Ob er da bleiben darf, steht in den Sternen. Last not least der türkische Machthaber: er marschierte mit aller Kraft in Bulgarien ein. Sein geliebtes Bulgarien wird er mit aller Kraft verteidigen müssen.
Die Forschungen werden fortgesetzt. Die Schule ist auf dem besten Weg, den Friedensnobelpreis zu erhalten.
École spéciale militaire de Paris

28.10.2018, 09:11 Uhr



25 | F1904Sooo,

tatsächlich gab es ein falsches Satellitenbild.

Aus irgendeinem Grund wird in meinem Postfach die italienische Zugkorrektur trotz späteren Datums VOR den "alten" Zügen angezeigt... Merkwürdige Sache.

Nu ist richtig, das Problem mit Österreich hat sich auch erledigt, und der ZAT am Donnerstag bleibt bestehen.

28.10.2018, 00:16 Uhr



24 | Tohuwabohu - es sollen andere Truppenbewegungen gesichtet worden sein. Der Spielleiter ist noch am Auswerten der Satellitenfotos.

27.10.2018, 10:53 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie 1365:    

[ << ] [ < ] - [ 38-34 ] [ 33-29 ] [ 28-24 ] [ 23-19 ] [ 18-14 ] [ 13-9 ] [ 8-4 ] [ 3-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum