1367 - Standard B - beendet !

Partie beendet am 29.03.2019,
Spielleitung: Matthias Weber
 

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- WhitePress -
[ << ] [ < ] - [ 69-65 ] [ 64-60 ] [ 59-55 ] [ 54-50 ] [ 49-45 ] [ 44-40 ] [ 39-35 ] [ 34-30 ] [ 29-25 ] [ 24-20 ] [ 19-15 ] [ 14-10 ] [ 9-5 ] [ 4-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

  
49 | Servus,

mir fehlen Befehle von einem Herrscher - der Krieg muss warten.
Korrekturen oder Befehlsänderungen sind jetzt noch möglich - sobald ich die Züge habe, werte ich aus, aber sicher nicht vor morgen früh.

Schöne Grüße
Matthes

10.01.2019, 18:34 Uhr, Verfasser: Schweiz
Artikel schreiben



48 | St. PetersburgPRAWDA - Fake News aus Tradition

Am Abend des 10. Januar 1906 gibt es spontane Demonstrationen in den Strassen St. Petersburg und Moskau. Die Situation ist sehr undurchsichtig. Die (Geheim-)Polizei zeigt Zurückhaltung. Schade, dass das Life-Streaming noch nicht erfunden wurde.

10.01.2019, 18:17 Uhr, Verfasser: Russisches Reich



47 | S 1906Italien wünscht allen Spielern ein frohes, gesundes und stabfreies neues Jahr

Es gibt so viel Schlechtigkeit in der Dippywwelt und ganz besonders in dieser Partie. Da werden Zusagen nicht eingehalten, Versorgungszentren befreundeter Nationen einkassiert und plötzlich will auch ein zweiter Spieler nach Russia die Partie gewinnen.
Hoffnung muss uns aber machen, dass der GM sich als vertrauensvoll bezeichnet, sowohl als GM als auch als Spieler.
Daher schlägt das italienische Außenministerium vor, dass der GM zusätzlich zu seinen GM-Aufgaben die türkische Armee übernimmt.
Anschliessend sollten wir ihn mit dem Sieg in diesem Spiel belohnen.
Die italienische Regierung sieht nicht, wie ansonsten sichergestellt werden kann, dass ein vertrauensWÜRDIGER Sieger aus dem Spiel hervorgeht.

04.01.2019, 15:32 Uhr, Verfasser: Italien



46 | St. PetersburgPRAWDA - Fake News aus Tradition

Während der Zar seine Grippe im Kreise der Familie auskuriert -Hust, hüstel- haben seine Minister und Generäle die Befehle zur Befreiung der Völker weiter umgesetzt - mit Rückzug!
Dem französisischen Président scheint entgangen zu sein, dass russische Truppen weder englische VZ, noch italienische, noch franzöisiche VZ besetzt hält.

Lediglich der russische Exil-Geldadel kontrolliert große Teile bestimmter Etablissements in Frankreich, womit Russland jedoch nichts zu tun hat.

Projeziert Frankreich sein Machtstreben auf das friedliche Russland? Noch vor einem halben Jahr war der Deutsche Feind der Franzosen und französische Armeen griffen nach München! Auf einmal möchte Paris die Welt umarmen? Auf den Abzug der russischen Truppen in Serbien folgt sofort die italienische Besetzung.

Freie Menschen in der Welt werden zu ihren eigenen Schlüssen kommen. Sie sind nicht dumm.

Ein gutes neues Jahr 2019,
From Russia with Love

03.01.2019, 22:42 Uhr, Verfasser: Russisches Reich



45 | 1367 - H1905Die europäische Widerstandsfront!

Es knirscht im Gebälk der europäischen Widerstandsformation gegen Russland. Das Deutsche Reich ist zerfressen vom Misstrauen gegen seinen liebenswürdigen Nachbarn Frankreich und hat aus diesem Grund München an den russischen Bären verloren, der es sich nun im einheimischen Hofbräuhaus mit Bier, Weib und Gesang gemütlich macht.

Das Land des Baguette, Camembert und nicht zuletzt der den Nationalstolz demonstrierenden Baskenmütze hat den Fauxpas begangen, nicht neue Truppen zu alten Brennpunkten zu bewegen und mit naiv gegebenen Befehlen die eigenen Truppen zu verwirren. L'erreur est humaine!

Das englische Königshaus hat sich mit seiner getreuen Gefolgschaft und den Resten des freien, englischen Volkes in London und Umgebung eingeigelt. Dank der generösen Unterstützung des allseits geliebten und geachteten französischen Volkes hat sich daraus eine nur schwer zu knackende Festung erbeben, wie der russische Zar leidvoll anmerkte.

Der Sultan kann nur gelobt werden für seinen erfolgreichen Kampf gegen die russische Übermacht. Umso unverständlicher das Nachgeben gegenüber dem eigenen Expansionsdrang. Napoli poveri!

Bella Italia! Der König gibt in selbstloser Art und Weise Neapel dem Osmanen preis, um mit der Okkupation Serbiens einen neuen, wichtiger Schritt gegen den russischen Aggressor zu unternehmen.

Geheimberichten zufolge soll noch zum Winter ein Treffen der europäischen Staatenlenker - natürlich ohne den europaverschlingenwollenden Zaren - stattfinden, dessen einziges und vorrangiges Ziel darin besteht, aus einem wollenden, aber irritierenden, chaotischen Widerstand einen wohlkoordinierten und zielgerichteten werden zu lassen.

Vive la France! Das gilt natürlich auch für die anderen befreundeten Staaten in modifizierter Form!

Le Figaro

03.01.2019, 21:49 Uhr, Verfasser: Frankreich

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie 1367:    

[ << ] [ < ] - [ 69-65 ] [ 64-60 ] [ 59-55 ] [ 54-50 ] [ 49-45 ] [ 44-40 ] [ 39-35 ] [ 34-30 ] [ 29-25 ] [ 24-20 ] [ 19-15 ] [ 14-10 ] [ 9-5 ] [ 4-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum