1367 - Standard B

Nächster ZAT H1909:Donnerstag, den 28.02.2019, 18:00 Uhr
vorausichtlich folgender ZAT:Sonnabend, den 23.03.2019, 18:00 Uhr
Spielleitung: Matthias Weber
 
verhindert:

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- WhitePress -
[ << ] [ < ] - [ 62-58 ] [ 57-53 ] [ 52-48 ] [ 47-43 ] [ 42-38 ] [ 37-33 ] [ 32-28 ] [ 27-23 ] [ 22-18 ] [ 17-13 ] [ 12-8 ] [ 7-3 ] [ 2-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

  
22 | 2022Na denn, danke für den Respekt :D

Dem Glücklichen winkt der Triumph auf dem Schlachtfeld, dem Tatktischen der im Flottenaufbau (ich wusste noch gar nicht, dass man solche Konditionierungen angeben kann).

Grüße
Kaiser Julius I.

21.11.2018, 22:16 Uhr
Artikel schreiben



21 | St. PetersburgLiebe Mitspieler!

Dank an Matthias für die neutral formulierte Zugkorrektur.

In Ländern wie England und den USA ist es üblich bei schweren Vergehen den Angeklagten von Seinesgleichen richten zu lassen (Magna Carta..)

In diesem Fall mögt Ihr als Jury selbst entcheiden, ruhig, leise für sich, freiwillig, unabhängig:

Original-Zugabgabe
Wenn sich eine meiner Flotten in Skandinavien (alter Standort)
zurückziehen musste, dann:
+F stp(sc)
sonst:
+F stp(nc)

Da sind wir auch schon beim Spiel , denn wie man an der Konditionierung sieht, hat Russland so seine Befürchtungen im Norden.
Aber wie sagte schon Rocky, es kommt nicht darauf an, wieviel man austeilen kann, sondern wieviel man wegstecken kann. An dieser Stelle Respekt dem Österreicher.

Viele Grüße
Frank

20.11.2018, 19:14 Uhr, Verfasser: Russisches Reich



20 | Servus,

eine Korrektur noch.
Russland baut F Stp (nc) auf statt einer A Mos.
Der Zar ist recht beharrlich, was seine Forderungen angeht und ich werde wieder mal meine Hausregeln anpassen, damit auch diese "Regellücke" nicht ausgenutzt werden kann.


Ich möchte bei dieser Gelegenheit noch mal darauf hinweisen, dass eine Konditionierung EINDEUTIG sein muss nicht NICHT diskutabel sein darf.

Jeder FALL muss zwingend in gänzlicher Logik stimmen. Unterpunkte eines Falles werde ich in Zukunft NICHT mehr beachten.

Genauer beschrieben:
Das WENN muss stimmen:

i.O. Beispiel:
Wenn Land X angegriffen wird, dann...
Wenn Land X NICHT angegriffen wird, dann...
Wenn Land Y angegriffen wird, dann.... usw. usw.


n.i.O. Beipiel:
1) Wenn Land B angegriffen wird, bau in C auf.

2) Wenn Land X angegriffen wird, dann bau in U auf
sonst in O

3) Bau einfach in F und G auf.


Wird jetzt Land X angegriffen weiß ich in beiden Fällen was zu tun ist.
Wird Land X NICHT angegriffen, weiß ich nur im i.O. Beispiel was ich tun soll.
Das SONST im n.i.O. Fall kann was auch immer bedeuten...

ALSO bitte, sollte es noch mal zu fragwürdigen Konditionierungen kommen, dann werde ich auf ein 4 Phasen Spiel umschwenken. Nerviger für alle.

Macht uns Spielleitern das Spiel nicht so schwer, wir wollen nur alles richtig machen.

Diskussionen zum Thema werde ich in der ZAT konsequent löschen. Das ganze können wir bei Fragen aber gerne intern per Mailverkehr bereden.

Sorry das es hier noch zu einer zweiten Korrektur kommen musste.

18.11.2018, 18:45 Uhr



19 | S 1903Die Exilregierung Russlands zeigt sich besorgt über die aggressive und undiplomatische Politik des selbsternannten Zarens. Sowohl die Rechte der Bevölkerung als auch die Wünsche der rechtmässigen Regierung nach einen friedvollem Zusammensein Russlands werden zugunsten eines aggressiven Expansionskurs ignoriert. Die Vereinten Nationen werden hier um Hilfe aufgerufen. Dankenswerterweise hat sich das italienische Verteidigungsministerium bereit erklärt, die Kontrolle über die russische Armee zu übernehmen, bis Europa sich dieses Problems entledigt hat. Hier bittet dir Exilregierung insbesondere die Nationen von Deutschland und der Türkei, sich Ihrer Verantwortung um die russische Bevölkerung bewusst zu sein

18.11.2018, 13:54 Uhr, Verfasser: Italien



18 | GLORREICHE OSMANISCHE TRUPPEN STELLEN SICH AUTORITÄREM RUSSLAND ENTGEGEN

In der großen Herbstoffensive haben sich die mutigen Osmanischen Truppen dem despotischen Russischen Zar entgegengestellt und Sevastopol erobert.

Aus Osmanischen Diplomatenkreisen hört man dass die Hoffnung auf einen Zusammenschluss mit Italien zu einer Koalition gegen das Böse besteht.
Auch die Exilregierung von Österreich-Ungarn soll sich aus dem russischen Zugriff lösen und gemeinsam mit Italien und dem Osmanischen Reich gegen Tyrannei kämpfen.

16.11.2018, 10:38 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie 1367:    

[ << ] [ < ] - [ 62-58 ] [ 57-53 ] [ 52-48 ] [ 47-43 ] [ 42-38 ] [ 37-33 ] [ 32-28 ] [ 27-23 ] [ 22-18 ] [ 17-13 ] [ 12-8 ] [ 7-3 ] [ 2-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum