1371 - Standard B-Partie

Nächster ZAT H1911:Montag, den 25.11.2019, 20:00 Uhr
vorausichtlich folgender ZAT:Montag, den 02.12.2019, 20:00 Uhr
Spielleitung: Marc Becker
 
verhindert:Russia12.10 - 27.10

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- GreyPress -
Es fehlen noch vier Züge!
[ << ] [ < ] - [ 32-28 ] [ 27-23 ] [ 22-18 ] [ 17-13 ] [ 12-8 ] [ 7-3 ] [ 2-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

  
7 | F1903Schweizer Abendblatt:
Russland und der Osmane richten sich gegen Österreich- Ungarn, der es mit seiner willkürlichen Kommunikation in alle Landesteile versäumt hat Freunde zu finden. Es stellt sich nur die Frage, ob auch Italien und Deutschland einen Stück vom Kuchen abhaben wollen. Auf das sinkende Schiff Österreich-Ungarn wird sich wohl niemand begeben um sich nicht den Unmut von Russland und dem Osmanen zuzuziehen.

27.05.2019, 21:34 Uhr
Artikel schreiben



6 | Genug ist Genug,
Unsere Monarchie wird angegriffen und massiv besetzt. Die falsche Schlange Russland hat dabei die besten Karten. Mit 4 Armeen wälzt sie sich gen Westen. Der Sultan macht das Spiel mit, aber es ist nur eine Frage der Zeit, wann auch er vera$$$t wird. Eine Flotte steht ja nicht zum Fischfang auf dem Schwarzen Meer.
Wir Österreicher bitten nun die Nachbarn um Hilfe! Ja, mischt euch ein! Denn wenn ihr es nicht schafft, den Russen zu stoppen, seid ihr die nächsten, das ist das Spiel.
Ich schreibe euch privat. Ion-Gre könnte ich unterstützen. Auch den Angriff Boh-Gal gebrauchen. Vielleicht Ven-Tyr und Apu-Ven.
Der Gedanke ist, dass ich lieber an den Westen schenke als an den Osten.
Ein Aufruf an den Sultan. Jetzt wäre es Zeit umzuschwenken. Rum könntest du angreifen. Con musst du sowieso sichern. Das Schwarze Meer aufzugeben war ein grosser Fehler.
Insgesamt möchte ich feststellen: nach einem Superspiel 1365 mit toller Kommunikation und Presse ist dieses Spiel in jeder Hinsicht uninteressant. Die Kommunikation ist ungenügend bis fehlend. Einzelne reagieren nicht. Das macht keinen Spass. Den habe ich auch verloren. Grey hin oder her.
Ein ratloser KuK-Führer

26.05.2019, 21:32 Uhr



5 | H1902Werte Herrscher Europas,

die Säbel rasseln aneinander, die Geschosse fliegen ... die Bündnisse und Fronten bilden sich.

Frieden in Europa ist erstmal nicht absehbar.

Hochachtungsvoll
Euer Schweizer Bundespräsident

20.05.2019, 21:08 Uhr



4 | Frühling 1902Hallo Herrscher Europas,

als sich langsam der Schnee auflöst und das Ausmaß der aktuellen Situation erkennbar wird, sind die Herrscher Europas etwas überrascht.

Fronten bilden sind, die Positionen der einzelnen Nationen zueinander scheinen sich zu bilden...
... aber wer hat mit wem was ausgehandelt?

Dies wird die Zukunft zeigen.

Hochachtungsvoll
Euer Schweizer Bundespräsident

14.05.2019, 00:31 Uhr



3 | 22:00. Es fehlt noch ein Zug.


Hochachtungsvoll
Ein Schweizer Bundespräsident
Oder So

13.05.2019, 22:08 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie 1371:    

[ << ] [ < ] - [ 32-28 ] [ 27-23 ] [ 22-18 ] [ 17-13 ] [ 12-8 ] [ 7-3 ] [ 2-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum