AN56 - Standard-Anonym

Nächster ZAT F1909:Montag, den 22.07.2019, 21:00 Uhr
vorausichtlich folgender ZAT:Montag, den 29.07.2019, 21:00 Uhr
Spielleitung: Steffen Naß
 
verhindert:Bei anonymen Partien sind Verhinderungszeiten der Spieler
nur für den Spielleiter sichtbar

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- BlackPress -
[ << ] [ < ] - [ 210-201 ] [ 200-191 ] [ 190-181 ] [ 180-171 ] [ 170-161 ] [ 160-151 ] [ 150-141 ] [ 140-131 ] [ 130-121 ] [ 120-111 ] [ 110-101 ] [ 100-91 ] [ 90-81 ] [ 80-71 ] [ 70-61 ] [ 60-51 ] [ 50-41 ] [ 40-31 ] [ 30-21 ] [ 20-11 ] [ 10-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

  
110 | H 1903Die Reihen verdichten sich

Auch wenn Lord Voldemort es sich so nicht vorgestellt hat und auch Lady Wollstonecraft etwas konsteniert zu sein scheint verdichten sich die Reihen um die sogenannten Achsenmächte. Die Saat des Bösen scheint aufzugehen, die freien und friedliebenden Länder schließen sich dem Reich des Bösen an, wenn auch unter anderen Vorzeichen. Letztendlich geht es aber darum, die eigene Freiheit zu verteidigen. Und da sind Züge wie zum Beispiel F Nrg S A StP - Nwy absolut legitim.
Schauen wir wie es weiter geht. Sollten sich auch die Italiener mal melden und signalisieren, wie sie zu dem Zusammenschluss stehen, wäre die Sache noch nicht erledigt. Ein "Si" oder "No" würde reichen!!!

26.04.2019, 09:50 Uhr
Artikel schreiben



109 | A1903Der gütige, edle und gerechte Herrscher des osmanischen Reiches gibt bekannt, sich dem abgrundtief Schlechten anschliessen zu wollen. Ich habe erkannt, dass in dieser Partie für Edelmut kein Platz ist. Als erste Massnahme unterstütze ich Galizien zurück nach Rumänien. Gerne hätte ich mit dem österreichischen Kaiser eine Allianz des Guten gebildet, aber leider lassen mir seine Züge keine andere Wahl. Dank meiner neuerworbenen Schlechtigkeit gebe ich dem Lord Sevastopol natürlich nicht zurück

Ankara 1903

26.04.2019, 09:16 Uhr



108 | H 1903Herr. Wir haben Eure Befehle verstanden... F NTH + NWS S A Pet - Nor + A LOn Yor.
Selbstverständlich. Untertänigst.

Euer Lucius aus Soho

25.04.2019, 16:19 Uhr



107 | A 1903Schweigt.

Er, der grüßte und böseste aller Zaubeer spricht

Lady Wollstonecraft: Gnädigst akzeptieren wir Euren Rücktritt. Wir erlauben Euch, bis zu Eurem endgültigen Ausscheiden Euren Namen für die Züge, die Lucius ausüben wird, herzugeben
Lucius: Was für ein Versagen im Balkan von Dir. Habe ich Dir erlaubt von Sev nach Rum zu gehen. Für Deine neuen Aufgabe England erwarte ich von Dir
F NTH + NWS S A Pet - Nor + A LOn Yor
Dementor Ahorn: Vermutlich traut sich der italienische Schweigling nicht in seinem Namen zu sprechen und hat Dir deshalb in meinem Namen zu Deinem Erfolg in England gratuliert. Walte weiter Deines grausamen Amtes
Kaiser Franz, der I, eingesetzt von mir, dem größten Zauberer aller Zeiten, Lord Voldemort: Nehme er Ven ein, baue eine Flotte und ziehe sich aus Rum wieder zurück. Nur so können wir gemeinsam wirklich gut arbeiten. Eine Unterstützung nach Sev hätte etwas sinnvollere Züge von Lucius bedurft. Wisse, der Lord ist es gewohnt überhaupt niemanden zu haben dem er vertraut
Der Kurier. Selbstredend melde ich Slytherin für das Turnier in Schweden an. Warum meinst Du will der Kaiser nicht nach Mun? Der Einfluss von Lady Beatrice schwindet und somit gute Züge die der von mir eingesetzte Kaiser macht. Wir sollten zusammen gegen die Muggel arbeiten
Sultan. Noch ist Zeit sich dem Bösen anzuschliessen. Es geht um Macht, um unsterblichen Ruhm
Spielleiter: Das muss an dieser Stelle gesagt sein, vielen Dank für die pünktlichen und guten Auswertungen

Hogwarts, im Herbst 1903

25.04.2019, 16:08 Uhr



106 | H1903Verehrter Präsident Ahorn,

eure Unterstützung bei der Unterwerfung Italiens wäre uns sehr willkommen. An Angriff auf Piedmont zur Unterbindung etwaigen Supports käme uns sehr gelegen. Andererseits können wir auch verstehen, wenn ihr Marseilles zur Verteidigung eurer eigenen Linien benötigt. Wir wollten diesbezüglich in Kontakt bleiben.

---

Hochgeschätzter dunkler Lord Voldemort,

zur Unterstützung der Wiederherstellung eurer unendlichen Macht, hat sich das rumänische Volk bereit erklärt, euch bei der Rückeroberung von Sevastopol zu unterstützen. Bitte teilt mir mit, ob ihr diese Unterstützung annehmen wollt.

---

In tiefer Freundschaft verbundener Kurier,

um jegliche Besorgnis bereits im Vorfeld zu zerstreuen: sorgt euch bitte nicht um München. Ich hege keine Absichten, die Grenze zu deutschem Territorium zu überschreiten. Und ich habe euch nie Anlass zu Misstrauen gegeben. Seid daher ganz unbesorgt und zögert nicht, die Armee in Schlesien zu sinnvollen Taten einzusetzen. Auf unser gegenseitiges Vertrauen!

---

Hochachtungsvoll, Kaiser Franz I. von Österreich-Ungarn

25.04.2019, 14:11 Uhr



105 | Ach meine kleine Lieblingsautorin Lady Wollstein..

Erst erdreistet ihr euch den größten aller Zauberer anzugreifen, zieht dann feige zurück und wollt jetzt meine unendliche Macht als Unterstützung. Nichts vondem wird passieren, Ihr werdet alleine und einsam untergehen.
Diener Ahorn, schlagt kräftig zu, ich befehle es. England muss fallen.

25.04.2019, 13:33 Uhr



104 | H 1903Lady Wollstonecraft gibt Rücktritt bekannt

Lady Wollstonecraft gibt bekannt, dass sie für den Fall, dass London fallen sollte, selbstverständlich die politischen Konsequenzen übernehmen werde und von sämtlichen Ämtern zurücktreten wird. Aber bis es soweit ist, wird sie darum kämpfen, dass England es dem Feind so schwer wie möglich machen wird.

Daher ruft sie die Führung von Russland, dem Osmanischen Reich und von Italien auf, endlich Vernunft anzunehmen, die zwischen den Ländern bestehenden Animositäten über Bord zu werfen und gemeinsam gegen die Achsenmächte Frankreich, Deutschland und Österreich- Ungarn vorzugehen. Nur gemeinsam können die vier Randmächte es verhindern, dass diese drei Europa unter sich aufteilen.
Es mag sein, dass England als erstes fallen wird, aber danach ist auch das Schicksal Italiens besiegelt. Frankreich kann seine Aktionen im Norden dann einstellen und sich mit seiner starken Flotte gegen Italien aufmachen. Sollte das Osmanische Reich sich mit aller Kraft nun Österreich- Ungarn entgegen stellen würden Kapazitäten für Italien frei, sich Marseille, aber auch der besetzten iberischen Halbinsel zu widmen. Aber auch ein Innehalten der kriegerischen Auseinandersetzungen zwischen dem Osmanischen Reich und dem Russischen Reich würde nun endlich bedeuten, dass Warschau frei bliebe und (!) Wien dem Feind aus den Klauen gerissen werden könnte.

Freie Völker aller Länder, schließt Euch zusammen, brecht Euer Schweigen, arbeitet zusammen. Nur so ist ein Vormarsch Frankreichs, Deutschlands und Österreich- Ungarns zu verhindern.

24.04.2019, 12:03 Uhr, geä. 24.04.2019, 12:03 Uhr



103 | H 1903Vorsichtig...Italien. Herrscher der NoPress. Ihr seid ja schon wieder im Westlichen Mittelmeer. Nein. Doch. Ohh. Ob Ihr Euch nicht zu weit von Tunesien entfernt habt? Nein. Doch. Welch Heldenmut. Am besten kehrt Ihr wieder um. Und schützt Neapel vor den Flotten Östereich- Ungarns. Die sind schneller als Ihr das Wort Spaghetti buchstabieren könnt. Habt Ihr diesen Schritt denn auch mit Lord Valentin...äh Voldemort abgesprochen? Wehe Ihr traut Euch in den Mittelaltantik und macht Druck auf Portugal, Spanien und Brest...Nein. Doch. Ohh. Ich glaub es nicht. Und die Gascogne wäre dann auch noch bedroht. Nein.Doch.Ohh.

23.04.2019, 20:13 Uhr



102 | H1903Mein großer, dunkler Lord,

nach meinem erfolgreichen Feldzug gegen die Abtrünnigen in Rumänien, möchte ich euch meine unendliche Dankbarkeit zeigen. Ihr hängt am Tropf und nur mit meinem Blut werdet ihr überleben. Holt euch nun Wien, mein Herz, meine Hauptstadt. Ich werde es euch unterwürfigst überlassen.

Niederträchtig, euer Diener Kaiser Franz I.

23.04.2019, 13:15 Uhr



101 | H1903Oh mein dunkler Lord,

ich konnte die Abtrünnigen in Rumänien erfolgreich vertreiben. Wer auch immer dort im Verborgenen die Strippen gezogen haben mag, ging sogar so weit, dass er mit den rumänischen Truppen den osmanischen Feind unterstützen wollte. Ich konnte diese lächerliche Rebellion allerdings im Keim ersticken und habe nun wieder Dementoren in Rumänien stationiert, die dort für Ordnung sorgen.

Ihr solltet euch nun um die Sicherung der eigenen Linien kümmern. Sowohl Warschau als auch Moskau drohen zu fallen, während eure eigenen Truppen den Feind unterstützen. Ihr wisst doch: nur ich bin euch treu ergeben. Nur mir könnt ihr vertrauen.

Ergebenst, euer Kaiser Franz I.

23.04.2019, 13:08 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie AN56:    

[ << ] [ < ] - [ 210-201 ] [ 200-191 ] [ 190-181 ] [ 180-171 ] [ 170-161 ] [ 160-151 ] [ 150-141 ] [ 140-131 ] [ 130-121 ] [ 120-111 ] [ 110-101 ] [ 100-91 ] [ 90-81 ] [ 80-71 ] [ 70-61 ] [ 60-51 ] [ 50-41 ] [ 40-31 ] [ 30-21 ] [ 20-11 ] [ 10-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum