AN56 - Standard-Anonym

Nächster ZAT H1902:Sonntag, den 31.03.2019, 21:00 Uhr
vorausichtlich folgender ZAT:Sonnabend, den 20.04.2019, 21:00 Uhr
Spielleitung: Steffen Naß
 
verhindert:Bei anonymen Partien sind Verhinderungszeiten der Spieler
nur für den Spielleiter sichtbar

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- BlackPress -
[ << ] [ < ] - [ 66-62 ] [ 61-57 ] [ 56-52 ] [ 51-47 ] [ 46-42 ] [ 41-37 ] [ 36-32 ] [ 31-27 ] [ 26-22 ] [ 21-17 ] [ 16-12 ] [ 11-7 ] [ 6-2 ] [ 1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

  
46 | F1901Der New York Post zufolge kam es letzte Nacht zu einem geheimen Treffen zwischen den Häusern mehrerer Herrscher. England, Deutschland, Österreich und die Türkei sollen sich auf einen gemeinsamen präventiven Feldzug gegen die aggressive Politik des Lord Voldemorts verständigt haben. In einem nächtlichen Protokoll hielten die Vertreter der Staaten eine gemeinsame Offensive gegen das Böse fest.

18.03.2019, 15:13 Uhr
Artikel schreiben



45 | F1901Die deutsche Führung möchte betonen, dass der letzte Beitrag nicht aus der Feder des offiziellen deutschen Kuriers stammt.

Das deutsche Volk möchte auch weiterhin recht herzlich die starke Lady Wollstonecraft und den ehrenwerten Präsidenten Ahorn grüßen. Wir hoffen auf zahllose friedvolle Jahre zwischen unseren Nationen.

Die Planungen für das militärische Vorgehen im Herbst laufen im Berliner Stab auf Hochtouren. Dabei werden Gerüchte weder bestätigt noch dementiert.

- Der Kurier -

16.03.2019, 12:30 Uhr



44 |

16.03.2019, 12:21 Uhr



43 | H 1901Berlin/ Kiel
Deutschland wird dem schwedischen Volk zur Seite stehen

Wie wir dem international renomierten KURIER haben entnehmen dürfen, hat sich der Kaiser per Zug auf dem Weg nach Kiel gemacht. Ziel seiner Mission ist die feierliche Verabschiedung seiner Flotte. Nachdem nun die Königreiche Belgien und die Niederlande, aber auch das Dänische Königreich sich auf die Deutsche Unterstützung im Kampf gegen das Böse aus dem Osten sicher sein kann, sagte nun der Kaiser auch dem Schwedischen König seine Unterstützung zu.
"Es müsse alles getan werden", so zitiert der KURIER den Kaiser, "Lord Voldemort in die Schranken zu weisen. Ein Anlanden der russischen Flotte in Schweden sei mit allen Mitteln zu verhindern. Dazu sei aber die Unterstützung aus England unbedingt von nöten."
Diesen Appell hat der Kurier in seinem zweiseitigen Bericht an den Schluss gesetzt mit der Bitte an King Georg, doch ein Signal Richtung Berlin zu senden.

Wir werden berichten.

ZAT

16.03.2019, 11:44 Uhr



42 | S1901Werter Sultan Tufkap,

selbstverständlich könnt Ihr bei der Eroberung Russlands und der Inhaftierung des dunklen Lords auf meine volle Unterstützung zählen.

Die Lage sieht nach meiner bescheidenen Einschätzung ausgesprochen gut aus. Ihr habt sehr klug taktiert. Der russische Zar kann mit der aktuellen Positionierung seines Militärs unmöglich Rumänien einnehmen und gleichzeitig Sevastopol halten.

Ich habe per Dekret bereits die Truppenproduktion im ganzen Lande heraufgesetzt. Schon im kommenden Winter sollte ich genug neue Soldaten ausgebildet haben, um gemeinsam mit euch den schwächelnden Russen in seine Schranken weisen zu können.

Herzlichst,
Kaiser Franz I.

14.03.2019, 06:35 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie AN56:    

[ << ] [ < ] - [ 66-62 ] [ 61-57 ] [ 56-52 ] [ 51-47 ] [ 46-42 ] [ 41-37 ] [ 36-32 ] [ 31-27 ] [ 26-22 ] [ 21-17 ] [ 16-12 ] [ 11-7 ] [ 6-2 ] [ 1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum