AN56 - Standard-Anonym - beendet !

Partie beendet am 29.09.2019,
Spielleitung: Steffen Naß
 

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- BlackPress -
[ << ] [ < ] - [ 245-236 ] [ 235-226 ] [ 225-216 ] [ 215-206 ] [ 205-196 ] [ 195-186 ] [ 185-176 ] [ 175-166 ] [ 165-156 ] [ 155-146 ] [ 145-136 ] [ 135-126 ] [ 125-116 ] [ 115-106 ] [ 105-96 ] [ 95-86 ] [ 85-76 ] [ 75-66 ] [ 65-56 ] [ 55-46 ] [ 45-36 ] [ 35-26 ] [ 25-16 ] [ 15-6 ] [ 5-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

  
45 | F1901Die deutsche Führung möchte betonen, dass der letzte Beitrag nicht aus der Feder des offiziellen deutschen Kuriers stammt.

Das deutsche Volk möchte auch weiterhin recht herzlich die starke Lady Wollstonecraft und den ehrenwerten Präsidenten Ahorn grüßen. Wir hoffen auf zahllose friedvolle Jahre zwischen unseren Nationen.

Die Planungen für das militärische Vorgehen im Herbst laufen im Berliner Stab auf Hochtouren. Dabei werden Gerüchte weder bestätigt noch dementiert.

- Der Kurier -

16.03.2019, 12:30 Uhr
Artikel schreiben



44 |

16.03.2019, 12:21 Uhr



43 | H 1901Berlin/ Kiel
Deutschland wird dem schwedischen Volk zur Seite stehen

Wie wir dem international renomierten KURIER haben entnehmen dürfen, hat sich der Kaiser per Zug auf dem Weg nach Kiel gemacht. Ziel seiner Mission ist die feierliche Verabschiedung seiner Flotte. Nachdem nun die Königreiche Belgien und die Niederlande, aber auch das Dänische Königreich sich auf die Deutsche Unterstützung im Kampf gegen das Böse aus dem Osten sicher sein kann, sagte nun der Kaiser auch dem Schwedischen König seine Unterstützung zu.
"Es müsse alles getan werden", so zitiert der KURIER den Kaiser, "Lord Voldemort in die Schranken zu weisen. Ein Anlanden der russischen Flotte in Schweden sei mit allen Mitteln zu verhindern. Dazu sei aber die Unterstützung aus England unbedingt von nöten."
Diesen Appell hat der Kurier in seinem zweiseitigen Bericht an den Schluss gesetzt mit der Bitte an King Georg, doch ein Signal Richtung Berlin zu senden.

Wir werden berichten.

ZAT

16.03.2019, 11:44 Uhr



42 | S1901Werter Sultan Tufkap,

selbstverständlich könnt Ihr bei der Eroberung Russlands und der Inhaftierung des dunklen Lords auf meine volle Unterstützung zählen.

Die Lage sieht nach meiner bescheidenen Einschätzung ausgesprochen gut aus. Ihr habt sehr klug taktiert. Der russische Zar kann mit der aktuellen Positionierung seines Militärs unmöglich Rumänien einnehmen und gleichzeitig Sevastopol halten.

Ich habe per Dekret bereits die Truppenproduktion im ganzen Lande heraufgesetzt. Schon im kommenden Winter sollte ich genug neue Soldaten ausgebildet haben, um gemeinsam mit euch den schwächelnden Russen in seine Schranken weisen zu können.

Herzlichst,
Kaiser Franz I.

14.03.2019, 06:35 Uhr



41 | A1901Herr, ich habe Euren Auftrag ausgeführt und die Kontrolle über Ankara übernommen. Gütigkeit, Gerechtigkeit und Edelmut gehören hier der Vergangenheit an. Ich herrsche über Osmanien in Eurem Sinne.
Herr, verzeiht, aber Ihr seid zu schwach. Ihr müsst den österreichischen Kaiser, den Ihr ja eingesetzt habt, um Hilfe bitten, damit wir zu dritt Osmanien an Dich zurückgeben können.
Herr, der Kurier ist hier im Gegensatz zu Euren Wissensstand ein durchaus geeignetes Postmittel. Wir haben uns in Eurem Auftrag erlaubt, uns für die freundliche bisherige Unterstützung zu danken.
Wenn ich mit meinem bescheidenen Auftrag hier fertig bin, erwarte ich von Euch weitere Anweisungen

Demütigst

Lucius Malfoy, Ankara

13.03.2019, 20:47 Uhr



40 | F1901Laut neusten Berichten hat der gütige, edle und gerechte Herrscher des osmanischen Reiches die ehrenvolle Lady Wollstonecraft in geheimen Gesprächen von einem gemeinsamen Feldzug gegen den dunklen Lord begeistern können. In Sevastopol und St.Petersburg sollen schon bald englische und osmanischen Kolonien gegründet werden. Die Barentsee und das schwarze Meer wurden zu Hoheitsgewässern erklärt.

13.03.2019, 17:38 Uhr



39 | W1901Kriselt das Bündnis zwischen Italien und Österreich?

Unbestätigten Quellen zufolge wurde der österreichische Kaiser Franz I. am gestrigen Abend in Paris gesichtet, wie er sich mit Präsident Ahorn im Palais de l’Elysée traf.

Gerüchten zufolge tagten die beiden Staatsoberhäupter bis tief in die Nacht, um über gemeinsame Ziele und ein möglicherweise gemeinsames Vorgehen gegen Italien zu erörtern.

Wir haben Depeschen an beide Regierungen entsendet, um eine Stellungnahme zu erhalten.

Zürcher Allgemeine Tageblatt

13.03.2019, 12:13 Uhr



38 | H 1901Russische Flottenverbände vor Gotland gesichtet

Wie das seriöse Svenska Dagbladet gestern berichtet hat, wurden vor Gotland Russische Flottenverbände gesichtet. Aus hochrangigen politischen Kreisen wurde vernommen, dass Ministerpräsident Olof Löfven das Deutsche Reich um militärische Hilfe gebeten hat. Wie der Kurier heute Morgen mitgeteilte, hat die Deutsche Marine Unterstützug zugesagt. Eilig wurde wohl auch schon Großbritannien um ein Hilfegesuch gebeten. Eine Antwort steht noch aus.

13.03.2019, 09:15 Uhr



37 | F1901Das italienische Volk tobt.
Der feige Angriff des Franzosen ins Heimatland kommt einer Kriegserklärung gleich. Wir werden alles tun, um diesen Angriff zu rächen. Dem osmanischen Herrscher sichern wir die Einnahme von Tunis zu.

12.03.2019, 18:54 Uhr



36 | H1901Der gütige, edle und gerechte Herrscher des osmanischen Reiches freut sich über die Worte des österreichischen Kaisers. Und versichert ihm, dass er seine ganze Kraft und Energie darauf verwenden will, den bösen Lord in seinem aggressiven Gebahren in die Schranken zu weisen. Gerne erbitten wir um Unterstützung in dieser Sache.

Der gütige, edle und gerechte Herrscher des osmanischen Reiches ruft insbesondere den deutschen Herrscher auf, seine Augen auch Richtung Osten zu lenken. Heerscharen von Orks machen sich bereits auf Richtung Mitteleuropa.

Der gütige, edle und gerechte Herrscher des osmanischen Reiches fordert seinen italienischen Freund auf, seine Flotte sicher Richtung Afrika zu lenken. Das Klima dort dürfte ihm gefallen.

Der gütige, edle und gerechte Herrscher des osmanischen Reiches gibt bekannt, dass Lady Wollstonecraf jederzeit willkommen ist. Gerne erklären wir in einem Vier-Augen-Gespräch, warum es hoffnungslos ist, den dunklen Lord beschwichtigen zu wollen.

12.03.2019, 18:30 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie AN56:    

[ << ] [ < ] - [ 245-236 ] [ 235-226 ] [ 225-216 ] [ 215-206 ] [ 205-196 ] [ 195-186 ] [ 185-176 ] [ 175-166 ] [ 165-156 ] [ 155-146 ] [ 145-136 ] [ 135-126 ] [ 125-116 ] [ 115-106 ] [ 105-96 ] [ 95-86 ] [ 85-76 ] [ 75-66 ] [ 65-56 ] [ 55-46 ] [ 45-36 ] [ 35-26 ] [ 25-16 ] [ 15-6 ] [ 5-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum