AN57 - Standard Anonym

Nächster ZAT F1908:Donnerstag, den 13.08.2020, 5:00 Uhr
vorausichtlich folgender ZAT:Freitag, den 21.08.2020, 5:00 Uhr
Spielleitung: Marcus Leber
 
verhindert:Bei anonymen Partien sind Verhinderungszeiten der Spieler
nur für den Spielleiter sichtbar

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- BlackPress -
[ << ] [ < ] - [ 665-646 ] [ 645-626 ] [ 625-606 ] [ 605-586 ] [ 585-566 ] [ 565-546 ] [ 545-526 ] [ 525-506 ] [ 505-486 ] [ 485-466 ] [ 465-446 ] [ 445-426 ] [ 425-406 ] [ 405-386 ] [ 385-366 ] [ 365-346 ] [ 345-326 ] [ 325-306 ] [ 305-286 ] [ 285-266 ] [ 265-246 ] [ 245-226 ] [ 225-206 ] [ 205-186 ] [ 185-166 ] [ 165-146 ] [ 145-126 ] [ 125-106 ] [ 105-86 ] [ 85-66 ] [ 65-46 ] [ 45-26 ] [ 25-6 ] [ 5-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

 

- Die aktuelle Lage in Europa im Herbst 1907 - (Klick für Spielzüge)
  
665 | A Kie S A Sil-Mun
Wenn du etwas für die Mitte tun willst, Boris!

12.08.2020, 15:35 Uhr
Artikel schreiben



664 | Rotgrünblindheit

#662

12.08.2020, 15:34 Uhr



663 | Pfui! Oder wie es in Paris heißt, sacrebleu!

12.08.2020, 15:23 Uhr



662 | In Paris stehen bald rote Armeen!!!

12.08.2020, 15:18 Uhr



661 | In Paris steht bald eine einsame Miliz, falls Boris Freunde sucht...

12.08.2020, 14:41 Uhr



660 | GAL - BUD
TYR - VIE

NAP - ION

SICHERT EUCH MEINE FREUNDE! SICHERT EUCH AB UND RETTET DIE HEIMAT.

12.08.2020, 14:39 Uhr



659 | Ihr sollt auch wissen, dass mir meine Admiralität seit einiger Zeit nahelegt, nur noch Flotten aufzubauen und auf Armeen zu verzichten. So würde England auf dem Seeweg eine wichtige Rolle spielen und im Inland die Anderen gewähren lassen.
Ich stelle dieses Thema zur Diskussion, und such in der Hoffnung, dass wir neue Freunde finden!

Gez. Boris Hopeful

12.08.2020, 14:16 Uhr



658 | Servus Alibaba,
Boris hat natürlich nicht unrecht mit seinen Ausführungen.
Ich stehe fragil, Du kannst mir jederzeit den Todesstoß versetzen.
Du könntest Dich auch bequem etwas zurückziehen.
Ich brauche auch keine weiteren Einheiten. Vier an der Front sind ausreichend.
Ich vertraue mal darauf, dass Du auf den Versuch eines Dolos verzichten und die gute Zusammenarbeit honorieren wirst.
Viele Grüße, GT

12.08.2020, 11:19 Uhr



657 | Der Buchmacher ist leider wieder voll eingebunden und deswegen nur für eine kurze Stellungnahme zu erreichen.
Großer Alibaba, wir werden Nap - Ion abgeben und freuen uns schon auf eine gemeinsame Übung im ionischen Meer und den Austausch bester Handelsgüter.

Der Buchmacher

12.08.2020, 10:24 Uhr



656 | Wir danken Alibaba für sein ungewöhnlich langes Statement. Doch was wollte er uns sagen, was nicht auch mit einem Satz ausgedrückt wäre?

Die Erkenntnis, dass der Harem im Orient der beste ist? Dass das Klima in Moskau kühler ist als in Constantinopel? Dass England ihm Stp überlassen sollte?

Nach der eigenen Logik wäre der Bau einer F für das schwarze Meer genauso widersinnig wie ein Vorrücken gen Westen?
Braucht er Zuwachs? Wozu?

Ist es nicht eher GT, der noch Kampfkraft benötigt? Er könnte War erhalten. Doch davon kein Wort. Alibaba der Nichtgönner?

Auch der Buchmacher reibt sich mit zu wenig Truppen auf. Auch hier keine Unterstützung.

Wir lesen zwischen den Zeilen. Beteuerung der Freundschaft. Gewinn des 9. VZ. Worum Geht es Alibaba?

Gestern war ein Aufruf. Er wolle ein Solo!

Nun, der Schlag gegen seine Verbündete kann jederzeit argumentiert werden. Feurige Frauen vom Balkan für seinen internationalen Harem. Ebenso die feine französische Cuisine, mit der er niemals seinen Kebap ersetzt hatte.

England hat mit seiner Flottenmacht den Zenith bereits erreicht. Eine Ausdehnung geht nur auf den Meeren.

GT und Buchmacher stehen exponiert und instabil.
Ihr solltet euch über eure Bedeutung und eure Funktion Gedanken machen. Noch könnt ihr euch schützen!
Eines Tages wird es zu spät sein.

Sichert euch zumindest selbst!

So hält es England, und bisher ist es gut damit gefahren. Wir stehen für Rat und Tat zur Seite.

gez. Boris Hopeful

12.08.2020, 07:37 Uhr, geä. 12.08.2020, 08:09 Uhr



655 | Liebe Freunde und Mitstreiter,

die Versuche des feindliche Geheimdiensten das osmanische Reich zu unterwandern sind gescheitert. Der Sultan ist wieder Herr seiner Kommunikation und sieht Europa in eine große Zukunft entgegenschreiten. Er freut sich über die Siege seiner Armeen und die Erfolge seiner verbündeten. Er lässt sich aber für das lange Schweigen entschuldigen und hofft, dass dieses ihm nicht schlecht ausgelegt wird.

Natürlich wäre eine Unterstützung für die russische Armee in Moskau für den geplanten Angriff auf Sankt Petersburg wünschenswert. Es würde ein positives Zeichen und eine erste Kooperation zwischen den englischen Königshaus, repräsentiert durch den Hoffundlosen Boris und den ehrenwerten Admiral, und dem osmanischen Reich bedeuten. Auch die nicht Unterstützung der russischen Armee würde bereits als positives Zeichen gewertet werden. Die Truppen aus Moskau und den baltischen Raum haben angemerkt, dass es hier oben im Norden doch etwas kühler ist als im sonnigen Süden. Sie werden versuchen Sankt Petersburg noch zu erobern und sich dann eher im kalten Norden verbarrikadieren und sich aufwärmen. Ein weiters vordringen in noch kältere Länder wurde von den Generälen ausgeschlossen.

Trotz allem ist er Sultan kein wankelmütiger Herrscher und wird auch weiter zu seinen Freunden dem Gürteltier und den Buchmacher stehen. Und natürlich sind die Gebiete des Kaisers bzw des Buchmachers sicher und keine osmanische Einheit wird es wagen auch nur einen Fuß auf das Land unserer Freunde zu setzen.

Der Sultan sieht zwar noch Sankt Petersburg und Warschau als mögliche osmanische Länderrein aber es gelüstet ihn keinesfalls nach Berlin oder noch weiter on den Westen vorzustoßen. So wird die Armee aus der Ukraine nach Warschau beordert aber von dort aus kann sie gerne Einheiten des Kaisers unterstützen.

Die Idee mit der zweiten Flott das Schwarze Meer zu sichern gefällt den Sultan und er wird die Befehle an seine Truppen weitergeben. Der Befehlshaber der Flotten in Griechenland lässt fragen ob eine gemeinsame Übung in der Ion wieder am Programm steht und wenn ja würde er sich gerne mit dem italienischen Admiral auf einen guten Kaffee treffen. Er hat neue Lieferungen erhalten und würde gerne türkischen und italienischen Kaffee testen.

Der Sultan hofft wieder auf eine spannende nächste Runden und warten noch auf die eine oder andere Depesche um seine Befehle endgültig abzugeben.

Euer Alibaba - Sultan der seine Truppen in den kalten Norden gesandt hat.

11.08.2020, 23:45 Uhr



654 | LIEBER GT
ALIBABA WILL DEN KAMPF MIT BORIS.

11.08.2020, 14:39 Uhr



653 | ALIBABA WILL SOLO! ITALIEN UND ÖSTERREICH NÄCHSTE ZIELE!
ENGLAND, ITALIEN, ÖSTERREICH, DEUTSCHLAND SOLLTEN FRIEDEN SCHLIEßEN.

11.08.2020, 12:54 Uhr



652 | Hallo an Alibaba,
Wir wären interessiert von Euch zu erfahren, wie Ihr das Spiel zu entwickeln gedenkt. Soll es so weiter dahinplätschern?

Wir wünschen uns nochmals einen strategischen Teil. Den, so scheint es, könnt nur Ihr bestimmen.

Hochachtungsvoll
Boris Hopeful

Mit ADM.

11.08.2020, 12:54 Uhr



651 | Servus Alibaba,
damit dir nicht langweilig wird, schlage ich vor, dass Du als nächstes Warschau und Berlin in Angriff nimmst?
Ich würde mich freuen, wenn wir drei (Alibaba, Buchmacher, GT) unsere sympathische kleine Allianz bis zum Schluss durchziehen.
Viele Grüße, GT

09.08.2020, 12:36 Uhr



650 | Salut Boris!

La Grande Nation hat Wales erobert! Nun gut... mehr als ein Schaf konnte nicht erbeutet werden.. Wenns nicht läuft, dann läufts nicht.. Aber schön ist es auf der Insel.. Magnifique!

Salut Buchmacher!

Meine Flotte in GoL ist umstellt. Ich will Euch die Hoheit über das Meer lassen, jedoch verwehrt Ihr mir den Hafen von Marseille.. Wie wäre es, wenn Ihr mich in den Hafen von Marseille einlaufen lassen würdet?
Merci! Als Dankbarkeit hierfür bin ich bereit Euch FREIWILLIG Portugal neben Spanien zu überlassen. Ce n'est pas bon?

The snake , president de la Republique France

05.08.2020, 13:00 Uhr



649 | Welcome liebe Mitstreiter,
Europa bekommt Klarheit, Feinde von gestern können morgen Freunde sein. Das ist die Evolution.
England will einen baldigen gesamteuropäischen Frieden. Hierzu bieten wir folgendes an:

Buchmacher, dir seien Por und Mar gegönnt. Wir würden uns um Brest kümmern. Paris mit Flotten zu erobern, da schwappt die Seine über die Ufer und zerstört wertvollen Kulturbesitz bzw gestohlene englische Kulturgüter. Unsere Armeen sind nicht abkömmlich. Also ist das eine Option für euch oder GT.

GT: unsere A Kie kann euch nach Berlin verhelfen, War schafft ihr allein.

Alibaba: euch können wir nach StP unterstützen. Ihr habt wohl entschieden, dass auch die Eremitage zu einem Bets- oder Freudenhaus umgewidmet wird.

Snake: eure gestrandete Flotte wird in das offene Meer zurückdirigiert. Die englischen Häfen haben leider eine Einlaufsperre verhängt. Das ist Regionalangelegenheit, da können wir nichts machen.

Mit Admiral von Snyder sind wir in froher Erwartung, bald den gemeinsamen Frieden zeichnen (vom englischen 'draw') zu können.

GEZ. Boris Hopeful

05.08.2020, 10:47 Uhr



648 | F1908Werte Mitspieler,

Großer Alibaba,

wir gratulieren euch zu Eurer Einnahme von Moskau. Moskau hat schon lange nach Befreiung gerufen und wird unter der osmanischen Kultur sicher zu neuer Blüte finden.
Wir freuen uns außerdem sehr über die Entmilitarisierung des Ionischen Meeres und schlagen euch eine gemeinsame Flottenübung mit anschließendem Seefest der griechischen Flotte und der Flotte aus Neapel im ionischen Meer vor. Das Manöver "Bounce in Ion" wird unsere Matrosen aus der Langeweile holen und die osmanisch-italienische Freundschaft weiter vertiefen.
Laut neusten Erkenntnissen des Geheimdienstes in Rom soll es im schwarzen Meer zu Unruhen ehemaliger und versprengter russischer Seeleuten gekommen sein, welche planen Küstenstädte in Ankara zu überfallen, um osmanische Frauen zu verschleppen.
Wir würden euch deshalb um Smy - Con bitten, um danach das schwarze Meer zu sichern. Für das große osmanische Reich wäre eine Flotte im schwarzen Meer für schnelle Truppenverschiebungen und schnelle, innerosmanische Handelstransporte, wie z.B. den berühmten russischen Kaviar heim ins Kernland zu schaffen sicher nicht von Nachteil. Natürlich wäre das auch ein Zeichen an die Weltengemeinschaft nicht die Alleinherrschaft anzustreben.
Der italienische König vertraut auf Euch, so wie er es immer getan hat.

Starker GT, wir grüßen Euch! In München weht nun endlich offiziell die Flagge der Donaumonarchie. In Rom ist die Freude darüber groß. Wir möchten Euch außerdem sehr herzlich für Triest danken, wir stehen treu an Eurer Seite und hoffen auch noch viele erfolgreiche Jahre mit Euch und Sultan Alibaba. Nur gemeinsam wird die Welt den Frieden erreichen.

Alibaba, GT, lasst uns weiter gemeinsam voran schreiten.

Boris, Admiral. In Rom steht weiter der Krieg gegen Frankreich im Vordergrund. An Brest und Paris besteht in Rom kein Interesse, die italienischen Matrosen wollen die Lebensfreuden der Cote d´Azur und der iberischen Halbinsel genießen, Brest und das kalte Paris interessiert uns nicht. MAt muss allerdings bald frei von Flotten werden.

Der Buchmacher



05.08.2020, 09:20 Uhr



647 | H1907Die deutsche Armee erlebt im 7.Jahr des Krieges herbe Verluste. Französische Marine in Portugal löst sich auf und macht sich auf den Weg in die Heimat, um diese zu verteidigen. In der Zwischenzeit hat sich die zweite französische Flotte nach Wales aufgemacht um nun das Empire herauszufordern?
Die osmanische Armee steht mit einem Großaufgebot vor St.Petersburg, naht das Ende der Apfelkönigin?
Italien rüstet weiter auf im westlichen Mittelmeer. Englands Truppen kommen nicht vorwärts.
Wie es weiter geht in Europa, wann es endlich Frieden gibt, das alles erfahren unsere Leser in 8 Tagen.

Viele Grüße Marcus

05.08.2020, 06:09 Uhr



646 | La grande Nation wird zur grande citron, nämlich von allen Seiten ausgequetscht.
Die Generäle sind ratlos. Ein Zweifrontenkrieg ist nicht stemmbar. Hilfe, wird wohl nicht mehr kommen. Ein Rückzug aller Einheiten wurde angeordnet.

The snake , le president de la Republique France

04.08.2020, 15:48 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie AN57:    

[ << ] [ < ] - [ 665-646 ] [ 645-626 ] [ 625-606 ] [ 605-586 ] [ 585-566 ] [ 565-546 ] [ 545-526 ] [ 525-506 ] [ 505-486 ] [ 485-466 ] [ 465-446 ] [ 445-426 ] [ 425-406 ] [ 405-386 ] [ 385-366 ] [ 365-346 ] [ 345-326 ] [ 325-306 ] [ 305-286 ] [ 285-266 ] [ 265-246 ] [ 245-226 ] [ 225-206 ] [ 205-186 ] [ 185-166 ] [ 165-146 ] [ 145-126 ] [ 125-106 ] [ 105-86 ] [ 85-66 ] [ 65-46 ] [ 45-26 ] [ 25-6 ] [ 5-1 ] - [ > ] [ >> ]
Artikel schreiben

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum