DM1230 - Halbfinalpartie - beendet !

Partie beendet am 19.04.2013, H1912 erreicht
Spielleitung: Sven von Bargen
 

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- NoPress -
[ << ] [ < ] - [ 55-51 ] [ 50-46 ] [ 45-41 ] [ 40-36 ] [ 35-31 ] [ 30-26 ] [ 25-21 ] [ 20-16 ] [ 15-11 ] [ 10-6 ] [ 5-1 ] - [ > ] [ >> ]

 

- Die aktuelle Lage in Europa im Herbst 1912 - (Klick für Spielzüge)
  
55 | Deutschland EOGLiebe Diplomaten,
ein Spiel mit einer anfangs besser als von mir erwarteten Entwicklung für Deutschland. Das lag zu einem guten Teil an der (glücklichen) Wahl des Partners Frankreich, mit dem schließlich England ausgeschaltet werden konnte. Doch dies schafften wir nicht rechtzeitig - das Bündnis aus Italien und Österreich-Ungarn mit Russland erreichte vor uns wichtige Stellungen.

Mit dem Wegbleiben des Frankreich-Spielers war die Partie (für mich) zerstört. Dieser Ersatzspieler hatte vermutlich nur die Motivation, Züge abzugeben; leider nicht, die Partie in einem optimalen Sinn für das übernommene Land fortzuführen. Hier sehe ich eine der grössten Ärgernisse, und wünsche mir für die Zukunft eine andere Ersatzspieler - Regelung (z.B. auch gar keine Ersatzspieler mehr einzusetzen und alles auf Hold setzen.)

Glückwunsch an die beiden würdigen Sieger.

Mit allen Mitspielern konnten viele Depeschen ausgetauscht werden, das hat einfach Spaß gemacht :) Vielen Dank dafür! Und herzlichen Dank an Sven für eine souveräne Spielleitung!!

21.04.2013, 18:40 Uhr



54 | Italien EOGHallo Zusammen,

tja, was soll man zu diesem Ende sagen? Jedenfalls tut es mir für Guido, meinem treuen Gefährten schon sehr leid, dass er den sicheren Sieg auf diese Weise verloren hat. An dieser Stelle noch einmal meinen herzlichen Dank an Guido für das partnerschaftliche Spiel und auch, dass er mir wie versprochen Venedig zurück gegeben hat.

Kommen wir zum Beginn des Spiels. Als mir Italien zugelost wurde, hatte ich einen Sieg erst einmal abgehakt, denn mit dem Land sind die Chancen dann doch schon etwas geringer.
Meine Strategie war dann, mit Österreich ein Beton-Bündnis für 10 Jahre einzugehen, mit Frankreich auch erst einmal Ruhe zu haben, den Osmanen aus dem Spiel zu nehmen um, mit einer relativ guten Position im Mittelmeer eine gute Platzierung einzufahren.

Das lief auch ziemlich gut an mit Guido und mir, wir verzichteten auf Absicherungen und kamen auf dem Balkan ganz gut voran. Es schien dann so, dass einer von uns beiden in das Finale kommen könnte.
Da Frankreich leider gleichzeitig eine starke Stellung entwickelte, musste ich Einheiten in den Westen schaffen, um Frankreich wenigstens etwas zu beschäftigen, dies auch mit dem vollen Bewustsein, dass wir uns dann mit jeweils vier Einheiten einen Stellungskrieg an der Stalemate liefern werden, der eigentlich keinem nützlich ist.

Ich hatte mich planmässig festgefahren, alle Einheiten waren gebunden und es gab kein Entwicklungspotenzial für mich. Aber gemeinsam mit Martin (Russland) haben Guido und ich es tatsächlich geschafft, dass der VZ-count des Nordbündnisses Frankreich/Deutschland eingedämmt wurde.

Naja, Guido hat dann die Gunst der Stunde genutzt und aus meiner Sicht leider zu früh die Weichen für seinen vermeintlichen Solo-Sieg gestellt. Das war aufgrund der strategischen Falle, in der ich gesteckt habe, eigentlich auch nicht zu verhindern.
Ein Gegenpressing gegen Guido war dann auch sinnlos, somit habe ich mich dann darauf konzentriert, noch eine gute Platzierung hinter Österreich einzufahren.

Das Spiel plätscherte dann drei Jahre etwas merkwürdig vor sich hin, Guido und ich blieben in freunschaftlichen Kontakt, er hatte mir versprochen, dass ich Venedig zurück bekomme, falls er es nicht benötigt.

Kurz vor Schluss habe ich dann doch noch einmal regere diplomatische Kontakte zu Frankreich und Deutschland aufgenommen, um etwas mehr für den zweiten Platz zu tun, denn es sah eher nach einem zweiten Platz für Russland als für mich aus. Da hatte ich mich dann insbesondere auf Liverpool fixiert, da es quasi doppelt zählt, wenn Russland mein direkter VZ-count-Gegner ist und Russland auch so stand, dass ich es mit nur zwei Flotten locker nehmen konnte.

Naja und im letzten Zug kam dann alles zusammen. Im Vorwege hatte ich Guido noch einmal wegen Venedig angebettelt, Ralf um Bel-Pic gebeten und Martins Bitte, ihm Liverpool zu lassen, einfach ignoriert.

Deutschland spendiert dann den cut, damit ich Paris behalte, Guido gibt mir zu grosszügig Venedig und ich nehme mir Liverpool, um eigentlich nur doppelt gegen Russland zu punkten.

Dass es dann möglicherweise 11:11 stehen würde, falls Guido sich nicht noch sicherheitshalber Moskau nimmt, hatte ich und insbesondere wohl auch Guido komplett nicht beachtet. Mir ging es wirklich nur um einen möglichst fetten zweiten Platz. Das Ergebnis ist nun schon sehr verblüffend und für Guido ausgesprochen brutal.

Abschliessend vielen Dank an Euch alle, es war sehr angenehm mit Euch allen zu kommunizieren und hat viel Spass gebracht. Hoffentlich sehen wir uns mal wieder am Brett, ich stehe auf der B-Partie-Warteliste.

Und selbstverständlich ein grosses Dankeschön an Sven für die souveräne Spielleitung.

Viele Grüsse
Carsten

20.04.2013, 17:59 Uhr



53 | H1912Leute, Leute, Leute.

Ich sag nie mehr, dass es wohl keine Überraschungen geben wird.
Wenn DAS Ergebnis mal keine Überraschung ist!

Ob das gewollt oder Unfall war - das wisst nur Ihr.

Ob - und falls ja für wen - das Ergebnis nun für den Finaleinzug reicht, wird sich morgen zeigen. Da tragen die SL den Endstand in die DB ein....

Ich würde mich über EoG von Euch freuen.

Danke für´s Mitspielen! Hat Spaß gemacht, Eure Partie zu leiten.

Viele Grüße,
Sven

19.04.2013, 22:32 Uhr



52 | F1912Hallo zusammen,

ab in die letzte Runde!
Ob es noch Überraschungen geben wird?

ZAT am 19.04. um 21.00 Uhr.

Viele Grüße,
Sven

16.04.2013, 21:18 Uhr



51 | H1911Moin zusammen,

und ab geht es in das letzte Jahr.
2 Züge noch.

F12 am 16.04. um 21.00 Uhr.

Viele Grüße,
Sven

13.04.2013, 21:58 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie DM1230:    

[ << ] [ < ] - [ 55-51 ] [ 50-46 ] [ 45-41 ] [ 40-36 ] [ 35-31 ] [ 30-26 ] [ 25-21 ] [ 20-16 ] [ 15-11 ] [ 10-6 ] [ 5-1 ] - [ > ] [ >> ]

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum