NP454 - Standard NP-Partie - beendet !

Partie beendet am 17.02.2015,
Spielleitung: Sven von Bargen
 

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- NoPress -
[ << ] [ < ] - [ 44-40 ] [ 39-35 ] [ 34-30 ] [ 29-25 ] [ 24-20 ] [ 19-15 ] [ 14-10 ] [ 9-5 ] [ 4-1 ] - [ > ] [ >> ]

 

- Die aktuelle Lage in Europa im Herbst1915 - (Klick für Spielzüge)
  
44 | EoG FrankreichMoin zusammen,

EOGs bei NP sind ja immer sehr einfach:
zuerst gehört wie immer der Dank dem fleissigen und wie immer tadellosen Spielleiter Sven. Einwandfreie Leitung.

Zur Partie:
Mit Frankreich hatte ich das Los gezogen, dass ich wollte. Also echt Glück gehabt.

Im F01 die sichere Nummer gewählt, selbst geblockt uin Bur und Flotte für MAT in Stellung gebracht.
H01 bescherte mir 2 gewinne und D deutete an, dass er nicht daran interessiert ist, gegen mich zu ziehen durch den Zug nach Ruhr.

F02 zeigte mir zum Glück, dass ich den Partner in D gefunden habe um Frankreichs größten Schwachpunkt zu elimieren, nämlich England. Also mit den Armeen sicherheitszüge zum Linie-Halten und alle Flotten gegen England in Stellung gebracht. zum Glück deutete England an, dass er gegen Deutschland will und auch Russland schnappte sich Nwy.

H02 brachte mir weiterhin Ruhe im Süden, zum Glück bekämpftensich dort ÖU und I und T und R.. somit hatte ich volle Ruhe im Norden gegen England und hier treue unterstützung von Deutschland.
von hier bis F06 war es nur eine Frage der Zeit, bis ich gemeinsam mit Deutschland die Insel eroberete... das ist leider immer ein Ratespiel, lief aber generell gut für mich.

Auch der Süden entwickelte sich in der Zeit sehr gut, keiner der 3 ( I,ÖU,T) war in der Lage ein wirkliches Übergewicht zu erschaffen. Russland war aber auf dem Vormarsch gegen D.. hier hiess es eine Entscheidung zu treffen...

ich entschied mich für den Angriff auf D und baute eine Sicherheitsflotte im Süden auf. Italine sah diese Flotte nicht so gerne und verschob seine Einheiten gen Westen. Im Norden ging es langsam aber sicher vorran. zu diesem Zeitpunkt hoffte ich auf ein Draw. Das ein Solo möglich war, erhoffte ich mir zu dieser Zeit(H08) noch nicht.

So langsam aber sicher gewann ich die Übermacht im Norden und ich sah, dass mehr möglich war. die Türkei beschäftigte dankenswerter weise Italien UND russland... und ÖU!!!

das hieß für mich, dass ich sehr einfach die Stellung im Süden halten konnte und so mir den Noprden sichern konnte. Ein paar Ratespiele später hatte ich die wichtigen Zentren in Zentral-Deutschland erobert(Ber,MUN) und mir war klar, dass ein Solo möglihc war. Denn Skandinaven + STP bekommt man dann als starke Westmacht so gut wie immer, wenn man die Lage um München halten kann. Also hiess es nun, dass wichtige 18. VZ vorzubereiten. Und da bot sich Tun am einfachsten an... Denn T stand sehr massiv in ÖU, da wäre es schwer geworden.

Ich hatte Glück, denn I befand sich in einer Zwickmühle.. er wurde von mir und T angegriffen... somit war es für mich fast nur eine Frage der Zeit bis ich Tun oder Ven bekmme.. das es dann im H13 der fall war hat mich sehr gefreut und von da an musste ich es nur noch zu ende spielen...

allem in allem eine durchaus gute Partie von mir. ich will mich nicht selbst loben, aber ich habe kaum fehler gemacht. Im gegensatz zur Partie NP458, die ich fast parallel spiele... 458 war eine der mieseren Partien von mir.. hier lief es einfach besser ...

Danke an alle mitspieler und an den SL. Ich bin froh, dass wir das ohne Ersatzspieler und mit nur 1. NMR hinbekommen haben. Danke dafür an alle und hoffentlich sieht man sich wieder in anderen Partien!

Danke und Grüße
Steffen

19.02.2015, 20:40 Uhr



43 | H1915Moin Jungs.

15 Jahre, 30 Züge hat es gebraucht. Aber jetzt - zuletzt nicht mehr ganz unerwartet - hat Frankreich das Solo erstritten.

Nun bleibt mir nur noch, Euch für diese easy zu leitende Partie zu danken, dem Sieger - Steffen Naß - zu gratulieren und Euch freundlich darauf hinzuweisen, dass EoG-Kommentare zwar leider etwas aus der Mode gekommen, aber immer gerne gesehen sind.

Bis bald am Brett,
Sven

17.02.2015, 20:03 Uhr



42 | F1915Moin Jungs.

Der F1915 bringt vermutlich die Entscheidung.
Schauen wir, was im Herbst passiert.

ZAT dafür ist der 17.02., 19.00 Uhr.

Viele Grüße,
Sven

10.02.2015, 20:09 Uhr



41 | H1914Moin Jungs.

Der Kampf um VZ 18 ist eröffnet.
Wie Ihr ihn ausgestalten werdet, sehen wir spätestens am 10.02. um 19.00 Uhr.

Viele Grüße,
Sven

03.02.2015, 20:28 Uhr



40 | F1914Moin Jungs.

15, 16, 17, 18?

Wir werden es sehen.

Nächster ZAT:
03.02., 19.00 Uhr

Viele Grüße,
Sven

27.01.2015, 19:08 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie NP454:    

[ << ] [ < ] - [ 44-40 ] [ 39-35 ] [ 34-30 ] [ 29-25 ] [ 24-20 ] [ 19-15 ] [ 14-10 ] [ 9-5 ] [ 4-1 ] - [ > ] [ >> ]

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum