PN1 - NoPress-Payola - beendet !

Partie beendet am 7. Januar 2010,
Spielleitung: Marcel Heymuth
 

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- NoPress -
[ << ] [ < ] - [ 38-34 ] [ 33-29 ] [ 28-24 ] [ 23-19 ] [ 18-14 ] [ 13-9 ] [ 8-4 ] [ 3-1 ] - [ > ] [ >> ]

 

- Die aktuelle Lage in Europa im Herbst1915 - (Klick für Spielzüge)
  
38 | H1915
Hallo Ihr lieben!

Mich erreichte soeben ein EoG von Frankreich:


Hallo Marcel,

hallo alle Mitspieler,

das war meine erste Payola-Partie, und die war gleich anonym. Egal, ich habe mich amuesiert. Habe sehr schnell hineingefunden in die Befehlssyntaktik, hatte zu Anfangs auch Erfolge, die dann aber wenigstens noch zu einem dritten Platz gereicht hatten. Einzelheiten habe ich nicht mehr im Kopf, zumal ich auch nicht mehr Zugang zu meiner alten emailAdresse habe, aber egal. Ich erinnere mich noch, dass mir der Englaender in gewisser Weise zu schaffen gemacht hatte, der aber wegen seiner versprengten Einheiten dann fuer mich gluecklicherweise ausgeschieden war, so waren im wesentlichen nur noch Deutschland und der Osmane uebrigblieben. Eine kurze Zeit sah es so aus, als ob der Deutsche das Ruder noch rumreissen wuerde, aber die Penunzen haben dann wohl doch nicht mehr gereicht.

So klar die Regeln sind, so leicht werden sie einfach zum Verhaengnis. Bemaengeln moechte ich, dass man mit wenig VZ dann einfach nicht mehr genuegend weit „mitbieten“ kann, weil andere immer noch mehr einsetzen koennen. Da sollte eine obere Grenze beim Bieten eingefuehrt werden, dann wuerde auch die Laenderprioritaetsregel mal zum tragen kommen – bei gleichem Einsatz wird die Einheit dann den Befehl ausfuehren, so wie die Prioritaetsliste es vorgibt.

Ich finde das Spiel auch eine Spur zu anonym, man weiss ueberhaupt nicht, wer wie viel eingesetzt hatte, das koennte man korrigieren. Also sollte publiziert werden, wer wie viel gesetzt hatte. Dann bleibt doch immer noch genuegend Spannung.

Ich freue mich schon auf ein open Payola, bei dem ich gerne mitmachen will.

Im uebrigen laufen Ueberlegungen, eine World-Partie mit Payola-elementen anzureichern, was sicherlich auch der Realitaet ein Stueckchen naeher kommt. Insofern bin ich ja froh, dass Du, Marcel, keine Probleme beim Auswerten hattest. Der Auswertevorgang bei World duerfte sicherlich eine gewisse Menge an Zeit einnehmen…)

Danke nochmal an Dich, Marcel, fuers Spielleiten. Du hast fast immer gleich ausgewertet hat, dann aber, wenn du keine Lust oder keine Zeit hattests, konntest du immer mit genuegend Humor die Verzoegerung erklaeren.

Insgesamt war es eine Bereicherung, die ich nur jedem empfehlen kann.

Christian Reichardt

07.01.2010, 22:14 Uhr



37 | F1915Moin Mädels!

Aus, Aus, das Spiel ist aus! Wie fast schon zu denken war, haben wir einen Gewinner aus der Türkei!

Meinen allerherzlichsten Glückwunsch an Markus Paeuser zum grandiosen Sieg mit letztendlich 20 VZ!
Ich danke euch allen herzlich für's Mitspielen und hoffe, ihr hattet Spaß. Ihr sollt nu auch erfahren, wessen Einheiten ihr bestochen habt:

Österreich: Ulrich Degwitz, Nachfolger von Stefan Kusch
England: Dirk Brüggemann
Frankreich: Christian Reichardt
Deutschland: Stefan Unger
Italien: Timm Urschinger
Türkei: Markus Paeuser
Russland: Carsten Benecke

Ich möchte nu auch noch einen EoG abgeben :) Ich hoffe, dass auch ihr was schreibt, denn ich würde in näherer Zukunft (naja, 3 Monate, anfang April) eine weitere Payola-Partie anbieten. Diesmal aber mit Verhandlungen. Wer Spaß an dieser Partie hatte: vormerken!

Nun aber zu meinen Abschlussworten:

Ich hatte teilweise sehr viel Spaß bei den Auswertungen. Züge, die leider nicht geklappt haben,
die wildesten Konvois und sowieso. Teilweise waren die Pläne dahinter von Geniehaftigkeit geprägt, teilweise von Wahnsinn :)
Dann gab es zwei Auswertungen, die es für mich richtig in sich hatten. Da hatten sich jeweils zwei Spieler überboten, allerdings auf teilweise denselben Einheiten. Das hieß: Der eine hat sich überreizt und seine Angebote mussten um eins reduziert werden. Dadurch hat der andere aber wieder einige erfolgreiche Angebote und sich damit überreizt. Also musste der wieder runter. Was aber wieder den anderen überreizt hatte und so fort. Das ging dann ganz schön lange so, bis es endlich gepasst hat.
In der letzten Auswertung mussten übrigens sämtliche türkischen Angebote um 10 (!!!) Dukaten runtergedengelt werden. Erst dann hats gepasst. Vorher hatte sich Markus um 109 Dukaten überboten ;)
Aber abgesehen von diesen beiden Auswertungen, war ich teilweise selbst erstaunt, wie einfach das Auswerten war. Das verfassen der Abrechnungsmails war ein bissel zeitaufwendig, aber das habe ich wirklich gerne getan ;)

Ich hoffe, ihr wollt auch noch euren Senf dazugeben :) Am einfachsten geht das, wenn ihr euch auf dieser Seite registriert und dann unter Artikel schreiben hier einen EoG verfasst :)

Ich wünsche euch nun noch einen schönen Abend!

Eine Abrechnungsmail schicke ich nicht mehr rum :)

Bis bald hoffentlich und ich freue mich auf eure Kommentare!

Mfg Marcel

PS: Die Partie findet ihr jetzt unter "Beendete Partien" :)

07.01.2010, 20:54 Uhr



36 | F1915Moin Mädels!

Ihr wart sehr schnell, weiter so :)
Und wieder gab es interessantes: cash-cow steht in
Tunis, Nintendo DS dafür in Marseilles und Spanien.

Gleich gibt es die persönlichen Abrechnungen.
Ich wünsche euch noch einen schönen Tag!
Der ZAT am Freitag bleibt so bestehen ;)

MfG Marcel

06.01.2010, 08:44 Uhr



35 | H1914Moin Mädels!

Das hat man auch nicht alle Tage:
Die VZ-Zahlen aller Nationen bleiben konstant. Trotzdem hätten alle aufbauen dürfen. Aber nur zwei Nationen haben aufgebaut...
Übrigens: Es war knapp...

Weiter geht es deshalb am Freitag, 13 Uhr. Ich würde euch aber bitten, ziemlich fix abzugeben. Warum: Das bleibt noch geheim. Aber ihr könnt ja fix abgeben, wenn ihr die Zeit heute schon habt. Gleich gibts dann die persönlichen Abrechnungen!

Bis Freitag dann!!!

MfG Marcel

05.01.2010, 14:15 Uhr



34 | F1914Servus Mädels!

Die neue Auswertung ist online. Lange wird es wohl nicht mehr gehen, schaffen wir es noch dieses Jahr? Gaaanz optimistisch lege ich den ZAT auf Heiligabend, 13 Uhr.
Einwände per Mail an mich :) Danach bin ich nur ein wenig beschäftigt.

Gleich gibt es die persönlichen Abrechnungen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und weiße Weihnacht!

MfG Marcel

22.12.2009, 16:52 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie PN1:    

[ << ] [ < ] - [ 38-34 ] [ 33-29 ] [ 28-24 ] [ 23-19 ] [ 18-14 ] [ 13-9 ] [ 8-4 ] [ 3-1 ] - [ > ] [ >> ]

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum