SZ04 - 4. Szenario-Partie - beendet !

Partie beendet am 07.10.2010, Solosieg von Italien
Spielleitung: Ulrich Degwitz
 

Zürcher Allgemeine Tageblatt
|| neutral | unabhängig | überparteilich ||
- NoPress -
[ << ] [ < ] - [ 167-158 ] [ 157-148 ] [ 147-138 ] [ 137-128 ] [ 127-118 ] [ 117-108 ] [ 107-98 ] [ 97-88 ] [ 87-78 ] [ 77-68 ] [ 67-58 ] [ 57-48 ] [ 47-38 ] [ 37-28 ] [ 27-18 ] [ 17-8 ] [ 7-1 ] - [ > ] [ >> ]

 

- Die aktuelle Lage in Europa im Herbst1915 - (Klick für Spielzüge)
  
167 | Ja das mit dem Vodka ist so eine Sache - einmal auf den Geschmack gekommen... Und das schoenste ist, am naechsten Tag hast du keinen Oelkopf, sondern einen klaren Kopf. Da hat man Lust auf mehr...

Im Ernst! Ich wollte die Ampel ja aufrechterhalten, erinnere mich aber zu gut, dass Kettenschwert bereits fruehzeitig nicht mehr Muenchen unterstuetzt hat und eigene Wege ging. Dass sich der Zar dann auf die Seite von Kettenschwert schmiss, macht ihn jedoch noch nicht zu einer Prostituierten. Obwohl die auch reichlich Vodka trinken.

Wie dem auch sei, es war schoen, besonders die Kommunikation am Anfang.

gruss
Lui II.

09.10.2010, 14:00 Uhr



166 | Am EndeVölker, die Signale stehen auf Rot.

Vielen Dank an Ulrich für die unparteiische Begleitung unserer Aktionen aus der Schweiz.

Ein herzlicher Glückwunsch an K2 zum verdienten Solo-Sieg. Dieser wäre nur zu verhindern gewesen, wenn King Lui II. (aus dem Wiener Dschungel) und meine Wenigkeit, der Zar, sich hätten einigen können. Hier gab es - nicht zuletzt wegen Moskau - jedoch unüberwindliche Differenzen.

Das Wettrennen um den Sieg hat dann K2 für sich entschieden. Dass die Geographie Europas dabei auch eine gewisse Rolle spielte soll diese Leistung nicht schmälern.

Immerhin gelang es zunächst - gemeinsam mit Lui -, die Schwarze Bedrohung durch Wolfenstein 3D abzuwenden und Deutschland zu befrieden. Dann jedoch entdeckte zu meinem Leidwesen der Herrscher von Wien seine Liebe zum Vodka made in Moscow, von dem er dann nicht mehr lassen konnte.

Viele Grüße aus St. Petersburg,
Zar Dynastie II.

09.10.2010, 11:59 Uhr, Verfasser: Russisches Reich



165 | >War das richtig mit dem Lob, Ulrich?<

Jau ey, SL´s sind stets empfänglich für Komplimente (v.a. nach angenehmen, weil weitestgehend NMR-freien Partien), nicht aber für Bestechungsversuche mittels importierter Rauchwaren, Alkoholika, Schokolädchen oder ähnlichem.

Übrigens rate ich dringend davon ab, hier unter Verwendung von Realnamen zu posten, liebe Damen!

Adios, amigas ...

08.10.2010, 11:22 Uhr, Verfasser: Schweiz



164 | Gruss aus Wien!
und herzlichen Dank fuer das spannende Spiel! Die Ampel zu erfinden und aufzubauen hatte etwas, auch wenn wir dabei den richtigen Zeitpunkt fuer den Stab falsch gesetzt hatten. Aber so ist das nun mal im Showgeschaeft - zittern, dass es doch noch klappt. zumindest gilt: dabei sein ist alles.
Es war schoen, wie immer, wenn Ulrich das Kommando hat!
Gruss
Euer Lui II.

P.S. war das richtig mit dem Lob, Ulrich?

07.10.2010, 21:02 Uhr, Verfasser: Österreich-Ungarn



163 | H1915Hallo, ihr gesammelten Duplikate!

K2 ist nicht nur ein hoher Himalaya-Gipfel, sondern durchschlägt heute auch im obigen Pfeildiagramm die 18-Center-Marke, weshalb aus der neutralen Schweiz nun fette Glückwunschpakete gen Rom abgeschickt werden.

Und K2 alias "Amalia" erhält somit für das MFGSCOAT-Ranking nach nunmehr 3 von insgesamt 7 Partien die maximalen sieben Punkte für´s Solo gutgeschrieben.

Ich verrate euch hoffentlich nicht zuviel wenn ich feststelle, dass im MFGSCOAT-Wettstreit nunmehr 3 Damen nahezu gleichauf an der Spitze liegen und die besten Chancen auf den (begehrten?) Titel haben. Aber es verspricht noch viel Spannung, denn nach oben hin wird die Luft bekanntlich immer dünner, nicht nur im Himalaya ...

Viel Spaß noch euch allen bei den restlichen 4 Szenarien, für die ihr euch ab sofort per Mail bei mir einschreiben solltet - und besten Dank für die vergnügsame Partie!

Servus, Ulrich

PS. EOGs - ja, bitte (aber schön anonym bleiben, gell?)

07.10.2010, 15:54 Uhr



162 | Auch Kettenschwert bedankt sich natürlich nocheinmal beim Zaren, durch dessen Treue der italienische Vormarsch ja überhaupt erst ermöglicht wurde.

War eine schöne Partie.

K2

05.10.2010, 22:22 Uhr



161 | das letztevölker, hört die signale!

wer sagt denn hier, dass der zar sich über könig kettenschwert ii. beschwert hätte? es ist doch sein gutes recht, nach der macht in europa zu streben, und wenn dabei auch holland die italienische esskultur kennenlernt, so ist das vollkommen in ordnung.

natürlich hätte zar dynastie ii. es begrüßt, wenn auch die russische küche ein größeres verbreitungsgebiet in europa hätte erlangen können, aber in rom hatte man da die bessere marketingstrategie. da half auch die borschtsch-offensive in england nicht mehr, denn in südosteuropa wollten partout alle ihre marillenknödel behalten.

herzlichen glückwunsch also nach rom.

ein letzer gruß,
der zar

05.10.2010, 21:27 Uhr, Verfasser: Russisches Reich



160 | Moin, die Herren Sprachforscher!

2 von 3 Zugabgaben liegen bereits in meinem Schweizer Schließfach und harren der nächsten Auswertung. Falls nun auch noch die 3. mit SNW (set no wait) hereinflattert, kann der SL euch subito mit dem Resultat "beglücken", sofern niemand protestiert.

05.10.2010, 11:35 Uhr, Verfasser: Schweiz



159 | halleluja!

Wir danken fuer diesen Kommentar! Und bestellen eine Pizza mit Schmaeh!

Was heisst eigentlich "Brueller"
a) auf italienisch
b) auf kaundkaisch
c) auf russisch?

Um Hilfe wird gebeten!

Lui II.

03.10.2010, 22:01 Uhr, Verfasser: Österreich-Ungarn



158 | Ich glaube, das ist das erste Mal, dass die italienische Presse nicht abwertend über Lui schreiben kann.
Denn er hat Recht.

Dem Berner Boten war eine ausführliche Analyse der Lage wohl nicht wichtig genug, also hat er die Tatsache, dass der italienische SIeg unaufhaltsam ist, nicht bemerkt.

Schade für ihn...

Letzlich lassen sich zwei Dinge sagen:
1. Ich bitte dich Herr Zar, die Italiener hätten den Kampf nicht auf russisches Territorium getragen, wenn der Zar nicht in Lon eingefallen wäre.

2. Ich danke dem Donaukaiser! Er war ein ehrenwerter Gegner und ein noch besserer Verlierer. Hut ab! Die nächste Pizza geht aufs Haus!


K2

03.10.2010, 21:34 Uhr

Suche nach Stichworten in allen Artikeln der Partie SZ04:    

[ << ] [ < ] - [ 167-158 ] [ 157-148 ] [ 147-138 ] [ 137-128 ] [ 127-118 ] [ 117-108 ] [ 107-98 ] [ 97-88 ] [ 87-78 ] [ 77-68 ] [ 67-58 ] [ 57-48 ] [ 47-38 ] [ 37-28 ] [ 27-18 ] [ 17-8 ] [ 7-1 ] - [ > ] [ >> ]

Für neue Kommentare bitte einloggen (links unten im Menü) und dort unter 'Artikel schreiben' !

Diplomacy by Chr. Lankenau 01/2008-05/2018 | Datenschutzerklaerung - Impressum